Skip to content

Glenfiddich

Preis
0100
Geschmack
Herkunftsland
Region
Rauch
Typ
Preis
0100
Geschmack
Herkunftsland
Region
Alter
Typ
Rauch

Glenfiddich gehört zu den bekanntesten Whisky-Herstellern der Welt

Glenfiddich wurde 1876 von William Grant gegründet und 1887 lief die erste Spirituose aus den Brennblasen. Heute wird das Unternehmen immer noch von seinen Nachkommen geführt und gehört zu den bekanntesten Herstellern der Welt. Als erster Whisky, der sich wirklich als Single Malt vermarktete, macht Glenfiddich heute etwa 30 % aller Single Malt-Verkäufe weltweit aus. Jeder Whisky-Fan wird früher oder später mit Glenfiddich in Kontakt kommen

Der Whisky aus dem Tal des Hirsches

Im Herzen der Highlands gelegen, ist Glenfiddich (was auf Gälisch „Tal des Hirsches” bedeutet) ein Ort von atemberaubender Schönheit. Die umliegenden Hügel und Wälder strahlen in leuchtenden Farben, während gespenstische Burgruinen und eine sprudelnde natürliche Quelle die Romantik noch verstärken. Glenfiddich hat sich seit 1886 nur wenig verändert. In denselben stillen Lagerhäusern und dampfenden Maischereien wird heute der beliebteste schottische Single Malt Whisky der Welt hergestellt.

In der Glenfiddich Distillery sind Zeit und Erfahrung das Herzstück des Betriebs. Die reiche Erfahrung unserer Handwerker in der Whiskyherstellung, die seit fünf Generationen weitergegeben wird, sorgt dafür, dass jede Variante der Glenfiddich Single Malt Scotch Whisky-Reihe hervorragend reift – mit einem ausgewogenen Verhältnis zwischen reichhaltiger Komplexität und dem unverwechselbaren Charakter von Glenfiddich.

Das "Herzstück" der Destillation

Das Herzstück des Destillationsprozesses befindet sich im Destillierhaus, wo der Wash in kupfernen Pot Stills destilliert wird, die in Form und Größe genau den Original-Destillierapparaten entsprechen, die William Grant vor über einem Jahrhundert gekauft hat. Jede Beule und jede Delle wird nachgebildet – wir gehen bei unserem einzigartigen Geschmack kein Risiko ein. Die Destillierapparate werden weiterhin durch direktes Brennen (mit einer offenen Flamme) erhitzt. Die Flüssigkeit in den Brennblasen wird allmählich erhitzt, bis sich der Alkohol in Dampf verwandelt. Der Dampf steigt durch den sich verengenden Hals der Brennblase auf und wird nach unten durch einen wassergekühlten Kondensator geleitet. Dieser kondensiert den Dampf zu einer Zwischenflüssigkeit, den sogenannten “low wines”.

Der verdampfte Alkohol wird wie zuvor abgezogen und kondensiert und rieselt dann in den imposanten glänzenden “Spirituosentresor” aus Messing und Glas, wo der Alkoholfluss kontrolliert werden kann. Diese Flüssigkeit ist nun rechtlich gesehen eine gebundene, steuerpflichtige Spirituose und wird daher unter Verschluss gehalten. Der Destillateur überwacht die Destillation – jeder Fehler kann den Geschmack des Whiskys ruinieren. Nur der feine Mittelteil das “Herz” der Destillation wird für die Reifung aufbewahrt. Der Destillateur fängt es mit einem Handgriff auf – eine neue Charge Glenfiddich ist geboren. Dieser Whisky ist besonders bekannt für das Aroma von:

  • Frischen Früchten
  • Gras
  • Rosinen
  • Floralen Noten
  • Apfel

Die Lagerung von Whisky bei Glenfiddich

Diese Holzfässer werden vor Ort in einem traditionellen Lagerhaus gelagert, wo der Whisky reifen kann. Das atmosphärisch dunkle, feuchte Innere des Lagerhauses sowie die Temperatur, die Feuchtigkeit und das Klima dieser Umgebung bieten optimale Bedingungen für die Reifung von Scotch Whiskys bester Qualität. Hier erhält die Spirituose von Glenfiddich ihren unverwechselbaren, ausgewogenen Charakter.

Während ein Fass reift und sich entwickelt, atmet es die reine Highland-Luft durch die poröse Eiche ein. Infolgedessen verdampfen Alkoholverbindungen aus dem Whisky durch das Holz zurück in die Luft – etwa 2 % aus jedem Fass pro Jahr, den sogenannten Angels Share. Man schätzt, dass in ganz Schottland jedes Jahr etwa 16 Millionen Liter schottischer Whisky auf diese Weise verloren gehen.

Die Abfüllung des Whiskys

Wenn die Spirituose perfekt gereift ist, werden die Fässer geleert und der Whisky wird mit reinem Robbie Dhu-Quellwasser “geschnitten”. Dadurch wird der Alkoholgehalt noch einmal auf etwa 40% vol. reduziert. Fast die gesamte Palette der Glenfiddich Single Malt Scotch Whiskys wird dann vor Ort in der Glenfiddich Distillery abgefüllt. Glenfiddich ist der einzige Highland Single Malt, der in der eigenen Brennerei destilliert, gereift und sogar abgefüllt wird, wobei während des gesamten Prozesses nur Quellwasser verwendet wird.