Skip to content

Jim Beam

Preis
0100
Geschmack
Herkunftsland
Region
Rauch
Typ
Preis
0100
Geschmack
Herkunftsland
Region
Alter
Typ
Rauch

Jim Beam – Einer der bekanntesten Bourbon überhaupt

Jim Beam wird von einer Familie hergestellt, die 1795 mit dem Brennen begann. Sieben Generationen später ist das Unternehmen zu einer der größten Brennereien der Welt geworden, die eine große Auswahl an angesehenen und preisgekrönten Whiskys herstellt. Der Hersteller gehört zu den bekanntesten seiner Art und ist bei Bartendern und Whisky-Fans bekannt und beliebt.

Der Name „Beam“ ist eine Anglisierung von Boehm, dem Familiennamen der deutschen Einwanderer, die sich in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts in Kentucky niederließen. Johannes “Jacob” Beam war der erste Brenner aus der Familie, der 1770 geboren und später mit dem Destillieren begann. Um 1795 wurde dann sein erster Whisky eingeführt, der den Namen Old Jake Beam trug. Bemerkenswerterweise wird das Unternehmen sieben Generationen später immer noch von den Nachkommen von Jacob Beam betrieben.

Jim Beam bis zum meistverkauften Bourbon der Welt

Jim Beam selbst war ein Urenkel von Jacob Beam und leitete das Unternehmen von 1894 bis 1946. Er verkaufte die ursprüngliche Brennerei 1920, kurz nach Beginn der Prohibition, und baute 1933, als das Gesetz aufgehoben wurde, eine neue Brennerei in Clermont, Kentucky. Nach Jim Beams Tod im Jahr 1947 übernahm sein Sohn Jeremiah, der später der fünfte Master Distiller der Familie werden sollte, das Unternehmen und baute 1954 in der Nähe der Stadt Boston, Kentucky, eine zweite Brennerei, um der Nachfrage gerecht zu werden. Jim Beams Ur-Ur-Enkel Fred Noe ist der aktuelle Hüter der Marke, nachdem der legendäre Master Distiller Emeritus, Booker Noe, 2004 verstorben ist. Booker Noe war es, der die Small Batch Collection einführte, auf der der Ruf der Destillerie für Qualität heute beruht. Die Familie hat sich ihr Leben lang dem einmaligen und sagenumwobenen Geschmack verschieben, für den Jim Beam so bekannt ist. Dieser Geschmack erinnert an folgende Aromen:

  • Gewürznelke
  • Eiche
  • Toffee
  • Vanille

Neben dem kultigen Jim Beam White Label, dem meistverkauften Bourbon der Welt, umfasst das Kernsortiment der Brennerei auch eine länger gereifte Black Label-Version sowie den mit Holzkohle gefilterten Jim Beam Choice (Green Label) und Jim Beam Rye. Frühere Sammlereditionen wie die beiden Jim Beam Masterpiece-Editionen sind heute bei Liebhabern sehr begehrt und erzielen bei Auktionen hohe Preise.