Skip to content

Finric Whisky

8.5/10

Heute möchten wir Ihnen den Whisky von Finric vorstellen. Finric ist noch eine sehr junge Whisky Marke und konnte sich innerhalb kürzester Zeit vor allen Dingen in Sozialen Medien einen Namen machen. Wir hatten die Möglichkeit, den Whisky von Finric zu testen und können eins schonmal vorwegnehmen: Gerade Anfänger werden diesen Whisky lieben. Wir haben die Spirituose ausführlich getestet und kommen zu einem klaren Fazit. Lesen Sie unseren Test und erfahren Sie alle Infos über den Finric Whisky.

Eigenschaften

Angenehm fruchtig-milder Geschmack

Perfekt pur oder für die Zubereitung von Cocktails

Aufgrund seines milden Geschmacks auch für Anfänger geeignet

* Partnerlinks: Auf dieser Seite verwenden wir Affiliate-/ Partner-Links. Diese Links sind immer mit einem * gekennzeichnet. Durch den Kauf eines Produktes bei einem von uns empfohlenen Anbieter erhalten wir eine Umsatzbeteiligung. Für Sie fallen KEINE zusätzlichen Kosten an. Wir empfehlen ausschließlich Produkte durch Partner-Links, die wir selbst verwenden. Ehrlichkeit ist uns wichtig! WERBUNG: Die auf dieser Seite vorgestellten Produkte wurden uns zur Verfügung gestellt. Unsere Meinung wird nicht durch den Hersteller beeinflusst.

Bewertung vom Finric Whisky

Gesamtbewertung
0%
Verpackung
0%
Geruch
0%
Geschmack
0%

Das Flaschendesign vom Finric Whisky

Der Finric Whisky wird in einer kleinen Flasche aus schwarzem Glas abfüllt, die ein Füllvolumen von 500 ml fasst. Der Holzkorken, der die Flasche verschließt, ist unter einer dünnen schwarzen Plastikfolie versteckt, die vor dem ersten Öffnen gelöst werden muss. Diese schwarze Folie passt sehr gut zum dunklen Gesamtdesign der Flasche und ist daher nicht störend. Auf der Vorderseite wird die Flasche von einem großen weißen Logo mit schwarzem Rand geziert. Der obere Teil des Etiketts wird von dem Slogan „Finric“ geziert.

Da unter steht der Schriftzug „Blended Whisky“, wobei „Blended“ in helloranger und „Whisky“ in schwarzer Schrift geschrieben ist. Hierunter versteckt sich noch der Finric Spruch bzw. gleichzeitig die Verzehrempfehlung: „Pour – Sip – Enjoy“. Auch hierunter wurde wieder künstlerisches Getreide dargestellt, das das dezente Flaschendesign gut abrundet. Uns gefällt vor allen Dingen das Zusammenspiel der Farben (Schwarz, Orange und Weiß) sehr gut. Insgesamt ist die Flasche minimalistisch und zurückhaltend designt. So krass auffällig, wie die Flaschen einiger Gin Hersteller ist diese Flasche zwar nicht, das muss sie bei einem so guten Whisky aber auch nicht!

Der Duft des Whiskys

Wenn Sie den Holzkorken das erste Mal aus der Flasche des Finric Whiskys ziehen umströmt ein sehr angenehm fruchtiger und sehr frischer Geruch Ihre Nase. Es lassen sich sofort intensiv fruchtige Noten vernehmen, die an Äpfel, Rosinen und getrocknete Früchte erinnern. Hinzu kommt ein Hauch von süßlicher Vanille und Honig.

Eher im Hintergrund, aber dennoch präsent lassen sich leicht minzige Noten vernehmen, die dem Whisky eine gewisse florale Note verleihen. Hinzu kommen noch leicht herbe und damit klassische Whisky-Noten. Insgesamt ist der Duft des Finric Whiskys sehr abwechslungsreich und angenehm fruchtig-mild. Selbst unerfahrene Whiskytrinker werden bei diesem Whisky einige Aromen entdecken, ohne dabei von einem zu kräftigen alkoholischen Aroma beeinflusst zu werden. Das gefällt uns schonmal sehr gut!

So schmeckt der Finric Whisky

Geschmacklich sind zuerst angenehm fruchtige Noten von Äpfeln und Birnen zu schmecken. Hinzu kommen leicht aromatische Aromen von Honig oder Zuckerwatte, die den Whisky eine angenehm Süße geben, ohne dabei zu süß zu schmecken. Diese Aromen werden von einem mild zurückhaltendem Geschmack unterstützt, das wir am ehesten der Ananas oder Papaya zuordnen würden. Der Whisky von Finric kann zusätzlich durch leicht scharfe Noten den Geschmack abrunden.

Der scharfe Geschmack ist weniger von alkoholischen Noten, sondern eher von pfeffrigen Noten geprägt. Auch im Abgang lassen sich diese scharfen und wärmenden Noten schmecken, die von einer angenehm leicht würzigen Note unterstrichen werden. Den Geschmack von Torf und Rauch sucht man im Finric Whisky vergebens! Daher eignet er sich auch besonders gut für Whisky-Anfänger und diejenigen, die eher milde Spirituosen bevorzugen.

Fazit und Empfehlung

Insgesamt kann uns der Whisky von Finric auf ganzer Linie überzeugen. Der Whisky hat zwar nur ein schlichtes Erscheinungsbild, ist dafür aber geschmacklich auffällig. Der Whisky wird von angenehm fruchtigen und süßlichen Noten geprägt, die vor allen Dingen im Abgang mit würzigen und scharfen Noten den Geschmack abrunden. Dabei schmeckt der Whisky definitiv nicht zu süß, sondern eher mild und angenehm intensiv.

Wenn Sie einen herben und rauchig-torfigen Whisky suchen, sollten Sie lieber zu einem anderen Anbieter greifen. Wenn Sie allerdings Whisky-Einsteiger sind oder mild-fruchtige Whisky mögen, ist der Finric wie für Sie gemacht. Unsere Empfehlung: Auch, wenn Sie gerne Whisky Cocktails mögen, können Sie den Finric hier sehr gut verwenden. Wir haben den Whisky im Whisky Sour und im Whisky Highball getestet und waren auf ganzer Linie überzeugt! Probieren Sie es selbst aus und probieren Sie den Whisky von Finric!

WERBUNG / Affiliate Links* / Bilder: Amazon Product Advertising API

Die wichtigsten Eigenschaften auf einen Blick

Eigenschaft
Ausprägung
Name
Finric Whisky
Bewertung
8,5/10
Alkoholgehalt
40% vol.
Eigenschaften
Angenehm fruchtig-milder Geschmack; Perfekt pur oder für die Zubereitung von Cocktails; Aufgrund seines milden Geschmacks auch für Anfänger geeignet
Pur genießbar
ja
Als Cocktail genießbar
ja

Weitere Blogbeiträge