Skip to content

Gin Tonic Rezept

Klassisch und einfach: der Gin Tonic. Dieser Gin Cocktail zählt zu den einfachsten und gleichzeitig bekanntesten seiner Art und ist leicht und erfrischend. Es ist ein einfaches Mischgetränk, das nur aus in und Tonic Water besteht. Dies ist eine großartige Wahl für die Happy Hour, das Abendessen oder immer dann, wenn Sie einfach ein belebendes Getränk wünschen. Wir zeigen Ihnen ein einfaches Gin Tonic Rezept, das Sie ganz schnell bei sich zu Hause zubereiten können. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Einfaches Gin Tonic Rezept

Zutaten:

Schritt-für-Schritt Anleitung

  1. Geben Sie denn Gin in ein Ballon-Glas.
  2. Danach geben Sie Eis und Tonic Water
  3. Rühren Sie alles leicht mit einem Barlöffel durch und servieren Sie den Drink anschließend.
gin-tonic

Vodka Soda

Whisky Highball

Caipirinha

Die Zubereitung des Gin Tonic ist sehr einfach. Sie brauchen hierfür gerade einmal zwei verschiedene Zutaten, die direkt im Glas miteinander gemischt und anschließend leicht verrührt werden. Messen Sie den Gin mit einem Jigger ab (es ist auch ok, wenn Sie etwas mehr oder weniger Gin verwenden) und geben Sie den Wacholderschnaps in ein Glas. Ein Ballonglas oder Longdrink Glas eignen sich hierfür am besten. Geben Sie dann einige Eiswürfel, sowie Tonic Water ins Glas und rühren Sie alles leicht mit einem Barlöffel durch. Jetzt können Sie den Gin Cocktail noch mit Limetten- oder Zitronenzeste grainieren und dann servieren. Und so einfach und schnell bereiten sie einen Gin Tonic Cocktail zu.

Barzubehör:

Produkt des Monats

Der neue Bombay Sapphire Premier Cru Murcian Lemon ist ein Hoch auf die weltberühmten Zitrusfrüchte aus der Region Murcia im sonnigen Süden Spaniens. Die Expertise von Bombay Sapphires Masters of Botanicals und Master Distillers hat eine einmalige Spirituose hervorgebracht, die die klassischen Zitrusnoten von Bombay hervorhebt und gleichzeitig die frischen, saftigen Aromen der  murcianischen Zitrusfrüchte einfängt. Probieren Sie den neuen Premium Gin von Bombay selbst!

cocktail-icon-e-book

Kostenloses E-Book sichern

Newsletter abonnieren, E-Book geschenkt bekommen und immer über die neusten Drinks, Tipps und mehr informiert werden!

Der passende Gin zum Gin Tonic

Der beste Gin Tonic wird mit einem Qualitäts-Gin hergestellt. Dieser sollte schon von Haus aus einen leichten Zitrus-Geschmack haben und aus einer großen Mischung von Botanicals bestehen. Bombay Sapphire* ist beispielsweise eine Marke, die genau diesen Anforderungen entspricht. Der Gin von Bombay Sapphire* hat einen angenehmen Wacholdergeschmack, der leicht mit Zitrusfrucht-Noten untermauert wird. Dadurch passt er perfekt in den Gin Tonic, kann aber auch in diversen anderen Cocktails oder sogar pur genossen werden. Probieren Sie es einfach selbst aus und überzeugen Sie sich von dem tollen Geschmack.

So schmeckt der Gin Tonic Cocktail

4.7/5

67 Bewertungen

Wie bereits gesagt, gehört dieser Cocktail zu einem der bekanntesten und beliebtesten Cocktails überhaupt. Er ist von den Karten in Cocktailbars nicht wegzudenken und das nicht ohne Grund: Der Geschmack dieses Drinks ist angenehm fruchtig-frisch und leicht herb. Die alkoholischen Wacholder-Noten harmonieren sehr gut mit dem herben Geschmack des Tonic Waters. Der leichte Zitrusfrucht-Geschmack sorgt für Frische und Abwechslung. Wenn Sie den Gin Tonic noch nicht probiert haben, wird es jetzt aber höchste Zeit!

Rezept-Variationen für mehr Abwechslung im Glas

Der Gin Tonic mag einfach sein. Aus diesem Grund bildet er eine hervorragende Grundlage für Experimente. Mit ein paar Änderungen hier und da können Sie einen völlig neuen Drink kreieren, der Ihnen vielleicht deutlich besser schmeckt als das Basisrezept.

  • Ein Spritzer Fruchtsaft, wie z. B. Apfel, Cranberry oder Orange verleiht diesem typisch trockenen Getränk einen Hauch von Geschmack und Süße.
  • Wenn Sie kein Fan von Gin sind, gibt es immer noch den Vodka-Tonic. Hierbei tauschen Sie einfach die Spirituose durch Vodka aus. Die Zubereitung bleibt vollkommen gleich, außer dass Sie jetzt Vodka, anstatt Gin verwenden.
  • Eine weitere Option ist die Zugabe von etwa 2 cl Ihres Lieblingslikörs Sirups. Amaretto ergibt einen halbsüßen Gin Tonic. Alternativ können Sie auch einen gartenfrischen Erdbeer-Tonic mit frischen Früchten zubereiten. Sie können sogar auf die bewährte Flasche Grenadine zurückgreifen, wenn Ihnen eher nach einem süßlichen Cocktail zu Mute ist.
  • Whiskey-Trinker werden den Whisky Tonic lieben. Auch hier wird der Wacholderschnaps durch irischen Whiskey ausgetauscht und dann mit Tonic Water aufgegossen.

Das richtige Tonic Water verwenden

Eine Sache, die Sie im Hinterkopf behalten sollten: Ihr Gin Tonic nur so gut ist wie der Gin und das Tonic. Entdecken Sie einige der großartigsten Tonic Waters, die dank der wieder auflebenden Popularität dieses Getränks auf den Markt gekommen sind. Tomas Henry und Fever-Tree sind zwei Soda-Marken, die es wert sind, ausprobiert zu werden, da sie speziell für Mixgetränke wie dieses entwickelt wurden.

So wurde der Gin Tonic zu einem der beliebtesten Cocktails

Der Gin Tonic soll im frühen 19. Jahrhundert von der britischen East India Company nach Indien gebracht worden sein. Aufgrund des tropischen Klimas Indiens Malaria zu einem immer wiederkehrenden Problem für alle, die dort lebten. Nachdem entdeckt wurde, dass Chinin zur Vorbeugung von Malaria eingesetzt werden kann, begannen die Menschen, es in Form von Tonic Water (enthält Chinin) zu trinken. Chinin pur hat jedoch einen sehr bitteren Geschmack.

Im frühen 19. Jahrhundert kamen Soldaten auf die Idee, dem Chinin eine Kombination aus Wasser, Zucker, Limette und Gin zu mischen, um den Geschmack erträglicher zu machen. Das war die Geburtsstunde des Gin Tonic, wie wir ihn heute kennen. Über all die Jahre hat sich das Rezept nur minimal bzw. gar nicht verändert. Der Drink wäre fast in Vergessenheit geraten, wäre da nicht dieser anhaltende Gin Hype. Dadurch wurden einfache Gin Cocktail und Klassiker wieder beliebt. Heute ist dieser Drink nicht mehr von den Karten Cocktailbars wegzudenken. Durch seine einfache Zubereitung können Sie den Drink aber auch ganz einfach bei sich zu Hause zubereiten und genießen.

Tipps für einen noch frischeren Geschmack

Eine Limettenspalte wird fast immer zum Gin Tonic serviert. Die Zitrusfrucht ist eine tolle Möglichkeit, einen Hauch von süße und frische in das Getränk zu geben. Streichen Sie die Limettenspalte am Rand des Glases entlang, pressen Sie den Saft in den Drink und geben Sie dann die Spange hinein. Und schon wird der Drink ein angenehm fruchtig-frisches Aroma bekommen. Um noch mehr Limettengeschmack hinzuzufügen, drücken Sie den Saft einer zweiten Zitronenspalte aus oder fügen Sie einen Spritzer Limettensirup hinzu, bevor Sie den Drink mit Tonic auffüllen.

Fragen und Antworten über Gin Tonic

Ist Tonic Water gesund?

Ernährungsphysiologisch bietet Tonic Water nicht viel Wert. Es enthält typischerweise Zucker oder einen anderen Süßstoff, die nicht unbedingt als gesund anzusehen sind. Auch der Alkohol im Gin ist nicht unbedingt gesund. In kleinen Mengen ist gegen einen Gin Tonic bestimmt nichts einzuwenden, in großen Mengen kann das Getränk allerdings ungesund sein.

Kann ich Tonic Water zu Hause selbst herstellen?

Viele Arten von Fillern (wie Ginger Beer) lassen sich ganz einfach zu Hause herstellen. Tonic Water sollte jedoch lieber von einem seriösen Hersteller gekauft werden. Aufgrund der schweren Kontrolle des Chinin-Anteils und den schwerwiegenden Nebenwirkungen von Chinin-Toxizität kann es schädlich sein, seinen eigenen Tonic Water herzustellen.

Wie hoch ist der Alkoholgehalt von Gin Tonic?

Das ist so einfach nicht zu sagen. Es kommt immer auf den Alkoholgehalt des Gins und der verwendeten Menge an. Wenn Sie sich an unser Rezept halten, sollte der Alkoholgehalt eines Gin Tonics bei mindestens 15% vol. liegen. Er kann aber auch deutlich höher sein.

Endlich ausprobieren?

WORAUF WARTEN SIE NOCH? JETZT AUSPROBIEREN!

Geschenkideen