Skip to content

Shirley Temple

Das beliebte Mocktail Rezept

Der Shirley Temple ist vermutlich der berühmteste Mocktail überhaupt. Dieser Klassiker aus Ginger Ale und Grenadine mit einem Spritzer Zitrone oder Limette gilt als einer der bekanntesten und beliebtesten Cocktails überhaupt. Probieren Sie jetzt das Shirley Temple Rezept aus und genießen Sie den Drink bei sich zu Hause!

Shirley Temple Rezept

Zutaten:

  • 8 cl Ginger Ale
  • 1,5 cl Zitronensaft
  • Ein Spritzer Limettensaft
  • 1 cl Grenadine

Schritt-für-Schritt Anleitung

  1. Geben Sie nacheinander Grenadine und Zitronensaft in ein Longdrink Glas.
  2. Füllen Sie das Glas vorsichtig mit Ginger Ale auf und geben Sie einen Spritzer Limettensaft auf den Mix.
  3. Jetzt nur noch mit einer Zitronenspalte oder klassisch einer Maraschino Kirsche grainieren und dann servieren.
shirley temple cocktail

Planter’s Punch

Caipirinha

Der Shirley Temple Mocktail ist unglaublich einfach in der Zubereitung. Zuerst geben Sie dafür ein paar Eiswürfel in ein Longdrink Glas. Gießen Sie erst Grenadine und dann Zitronensaft hinzu. Jetzt können Sie das Glas fast komplett mit Ginger Ale auffüllen. Zum Schluss geben Sie einen Spritzer Limettensaft auf den Mocktail und grainieren ihm mit einer Zitronenspalte oder klassisch mit einer Maraschino-Kirsche. Und so einfach und schnell können Sie den Shirley Temple Mocktail zubereiten.

*Werbung

Produkt des Monats

Auf dem immer voller werdenden Gin Markt wird es für Hersteller immer schwieriger, sich zu differenzieren. Was einige durch ein besonders auffälliges Flaschendesign versuchen, hat Boar Gin mit einem besonders komplexen Geschmack geschafft. Der Boar Gin gilt als einer der am meisten ausgezeichnetsten Gins weltweit und soll durch ein besonderes Geschmacksprofil überzeugen. Entdecken Sie jetzt unsere Testbericht und erfahren Sie die wichtigsten Infos! 

cocktail-icon-e-book

Kostenloses E-Book sichern

Newsletter abonnieren, E-Book geschenkt bekommen und immer über die neusten Drinks, Tipps und mehr informiert werden!

Ohne Ginger Ale geht es nicht

Für die Zubereitung dieses Longdrinks benötigen Sie auf jeden Fall Ginger Ale. Da dieser Filler den größten Geschmacksträger im gesamten Mocktail ausmacht, sollten Sie hier auf jeden Fall zu einem hochwertigen Produkt greifen. Wir empfehlen Ihnen, den Organics by Red Bull Ginger Ale* für die Zubereitung zu verwenden. Dieses Produkt vom bekannten Energie Drink Hersteller Red Bull überzeugt durch einen sehr intensiven Ingwer Geschmack, der von einer angenehmen Menge an Kohlensäure unterstrichen wird. Die praktische Dose reichen für fast 3 Drinks, kann aber auch pur genossen werden. Probieren Sie den Organics by Red Bull Ginger Ale* selbst aus und lassen Sie sich mit dem angenehmen Geschmack überzeugen!

So schmeckt der Shirley Temple Mocktail

4.3/5

29 Bewertungen

Der Geschmack dieses Mocktails ist sehr angenehm und fruchtig. Die süßlichen Noten von Grenadine harmonieren sehr gut mit den herben Noten des Ginger Ale und den säuerlichen Noten der Zitrussäfte. Insgesamt ist der Geschmack sehr angenehm und nicht zu süß (wie bei den meisten anderen Mocktails).

Probieren Sie den Drink selbst aus und passen Sie das Rezept so an, bis der Drink genau ihrem Geschmack entspricht: Sie möchten einen süßeren Drink genießen? Dann nutzen Sie mehr Grenadine. Sie möchten einen fruchtigeren und säuerlicheren Drink trinken: Dann nehmen Sie mehr Zitrussäfte bei der Zubereitung.

Der vielleicht bekannteste Mocktail überhaupt

Der Shirley Temple Cocktail ist das vermutlich bekannteste und beliebteste Mocktail-Rezept, das jemals erschaffen wurde. In fast jeder Cocktailbar kann man diesen Drink bestellen und genießen. Der Drink ist nach Shirley Temple benannt. Die Kinderschauspielerin, Sängerin und Tänzerin, hat in den 30er und 40er Jahren in vielen Filmen und Fernsehsendungen mitspielte. Später wurde sie zur US-Diplomatin und Botschafterin.

Als alkoholfreier Drink gehört der Shirley Temple zu den am häufigsten bestellten Drinks in Cocktailbars und Restaurants – Egal, oder Drink auf der Karte zu finden ist oder auf Nachfragen zubereitet wird. Es kommt jedoch auch immer auf die Qualität der verwendeten Zutaten und auf die Fertigkeiten des Barkeepers an, wie gut der Drink am Ende schmeckt. Wenn Sie ein billiges oder altes Ginger Ale verwenden oder geschmacksschwaches Grenadine kann der Geschmack sehr negativ beeinträchtigt werden. Auch der Zitrussaft sollte stets frisch gepresst werden. So wird der Shirley Temple zu einem wirklich erfrischendem alkoholfreien Cocktail.

In den letzten Jahren haben sich immer mehr Bartender immer neuere Rezepte überlegt, die eigentlich nur Varianten des Shirley Temples sind. So wird zum Beispiel häufig das Ginger Ale ausgetauscht und mit Sodawasser und Ingwersirup ausgetauscht. Außerdem wird auch hin und wieder das Ginger Ale durch Zitronenlimonade ausgewechselt. Hierdurch wird der Drink weniger herb und mehr süßlich. Dadurch mögen auch Kinder den Drink viel eher.

Doch lieber mit Alkohol?

Sie möchten den Shirley Temple Mocktail dich lieber mit Alkohol zubereiten? Dann haben wir auch hier etwas für Sie: Genießen Sie den Dirty Shirley. Geben Sie hierbei einfach 4 cl Vodka oder Gin mit ins Glas. Dadurch erhält der Drink eine angenehm alkoholische-scharfe Note, bleibt aber grundsätzlich frisch und fruchtig.

Unabhängig davon, wie Sie den Shirley Temple zubereiten: Der Drink überzeugt durch ein sehr angenehm fruchtiges Geschmackprofil, das schon den ein oder anderen Kritiker überzeugen konnte. Und auch eingefleischte Cocktail-Trinker können diesem Mocktail etwas abgewinnen Probieren Sie den Drink selbst und überzeugen sie sich von seinem Geschmack! Jetzt ausprobieren!

Endlich ausprobieren?

WORAUF WARTEN SIE NOCH? JETZT AUSPROBIEREN!