Skip to content

Haymans Gin

haymans-gin

Londons Original

8.5/10

Der Gin von Haymans zählt zu den bekanntesten und beliebtesten Gins deutschlandweit. Gerade der Old Tom Gin von Haymans sorgt bis heute für Aufruhr in der Gin-Szene. Wir möchten uns auf dieser Seite jedoch mit dem London Dry Gin von Haymans beschäftigen. Immer wieder steht dieser Spirituose im Schatten seines bekannten Bruders. Zu Unrecht, wie wir finden! Wir zeigen Ihnen, wie der Gin schmeckt und was ihn besonders macht. Wir wünschen viel Spaß beim Entdecken und Genießen!

Vorteile

Rezept nach langer Familientradition

Ausgefallen Botanicals

Macht in Cocktails eine gute Figur

Nachteile

Wenig Komplexität

* Partnerlinks: Auf dieser Seite verwenden wir Affiliate-/ Partner-Links. Diese Links sind immer mit einem * gekennzeichnet. Durch den Kauf eines Produktes bei einem von uns empfohlenen Anbieter erhalten wir eine Umsatzbeteiligung. Für Sie fallen KEINE zusätzlichen Kosten an. Wir empfehlen ausschließlich Produkte durch Partner-Links, die wir selbst verwenden. Ehrlichkeit ist uns wichtig!

Bewertung vom Haymans Gin

Gesamteindruck
0%
Verpackung
0%
Geruch
0%
Komplexität und Geschmack
0%

Grund-Informationen über den Haymans Gin

Diese Spirituose der Marke Haymans besitzt ein guten Preis-Leistungs-Verhältnis und wird zu 100% aus Getreidealkohol hergestellt. Er wird mit 10 Botanicals verfeinert, wodurch er seinen klassischen London Dry Geschmack erhält. Die Spirituose duftet schon beim Öffnen der Flasche stark nach Wacholder und Kräutern.

Christopher Hayman heißt der „Erfinder“ des Hayman Gins. Dieser Mann kannte sich hervorragend mit Gin aus und besaß nach 40 Jahren als „Gin-Master“ genug Erfahrung, um weitere Haymans Varianten zu kreieren wie den Sloe Gin, Navy Streght Gin oder den Gently Rested Gin. Bis heute wird die Destillerie von der Haymans Familie geleitet. Die Produkte sind mehrfach ausgezeichnet worden. Der London Dry eignet sich sehr gut für die Herstellung von Gin-Cocktails, kann aber auch pur oder auf Eis aus einem Tumbler getrunken werden. Auch in Longdrinks oder Digestif ist dieser Gin ein wahrer Genuss.

Gesamt-Eindruck des englischen Gins

Insgesamt wirkt der Haymans Gin rund und einmalig. Die Spirituose hat ein einmaliges Geschmacksprofil und kann pur, auf Eis, mit Tonic Water oder in Gin Cocktails genossen werden. Die schöne Flasche und das mild-fruchtige Geschmacksprofil unterstreichen diesen Eindruck sogar noch einmal.

Verpackung und Flaschendesign

Der Haymans Gin wir in einer außergewöhnlichen und hochqualitativen Flasche abgefüllt. Die Flasche ist eckig und lang gezogen. Der schmale Hals endet in einem Kunststoffkorken, der die Flasche verschließt. Dieser Korken wird von einem marmorierten Wachspapier umgeben, dass Sie erst einmal entfernen müssen, bevor Sie die Flasche öffnen können.

In der Mitte der Flasche ist ein blaues Etikett aufgedruckt. Auf dem Etikett steht in dunkelblauer Schrift „Haymans of London“ und darüber das Gründungsdatum der Destillerie „Since 1863“. Ein weiteres Merkmal, dass die Flasche besonders macht, ist der eingedruckte Name in der Flasche. So sind über dem Etikett die Worte „Hayman Distillers“ und unter dem Etikett die Worte „Familiy Gin Distillers – Since 1863 – England“ eingeprägt.

Insgesamt sieht die Flasche sehr modern und hochwertig aus. Gerade das Wachspapier um den Deckel und die in die Flasche eingeprägten Worte machen die Flasche aus unserer Sicht zu einem ganz besonderem Produkt.

Geruch

Der Geruch des Haymans Gin ist sehr floral und erfrischend. Die Zitrusfrucht gibt klar den Ton an und wird noch von angenehm-milden Wacholder Noten unterstrichen. Der Geruch ist sehr mild und angenehm zu riechen. Das bereitet Freude auf mehr!

Komplexität

Geschmacklich ist dieser Gin deutlich von fruchtigen Aromen geprägt. Gerade die Zitrusfrucht steht deutlich im Mittelpunkt des Geschmacksprofils. Dieser frische Geschmack wird noch angenehm von frischen Wacholderbeeren ergänzt, die nochmals zusätzliche frische und florale Aromen freisetzen.

Im Hintergrund sind leichte, würzige Aromen zu schmecken, die an frische Kräuter erinnern. Von alkoholischen Noten ist keine pur. Nicht mal im Abgang. Der Abgang ist kurz und fruchtig. Auf der Zunge bleibt ein angenehm milder Geschmack, der an Zitrone erinnert. Insgesamt ist der Geschmack sehr rund, dafür aber nicht so komplex.

Zusammen mit Tonic Water verstärkt sich dieses Aroma sogar noch einmal. Die Noten von frischen Zitrusfrüchten werden angenehm vom herben Aroma des Tonic Waters unterstrichen. Der Wacholder-Geschmack gerät mehr in den Hintergrund, dafür schmeckt ein Gin Tonic mit dem Haymans Gin allerdings umso erfrischender und milder.

Auch in Cocktails macht der Gin von Hayman eine gute Figur. Durch den frisch-fruchtigen Geschmack passt der Gin sehr gut in Gin Cocktails wie dem Tom Collins oder Gin Fizz. Er kann jedoch auch in Klassikern wie dem Dry Martini oder dem Negroni ein fruchtig-frisches Zeichen setzen.

Alkoholgehalt

Der Gin wird mit einer Trinkstärke von 47% vol. abgefüllt. Dadurch steht der Gin auf einer Stufe mit Schwergewichten wie dem Monkey 47 und dem Beefeater Gin. Von diesem hohen Alkoholgehalt ist allerdings fast nichts zu schmecken. Vielmehr stehen die frisch-fruchtigen Aromen im Vordergrund. Nicht mal pfeffrige Noten sind zu erkennen. Genau so sollte ein Gin schmecken. Intensiv, aber nicht alkoholisch!

Fazit

Insgesamt kann man sagen, dass der Dry Gin von Haymans einen überraschend milden und intensiven Geschmack besitzt. Neben dem besonderen Flaschendesign kann die Spirituose durch ein mildes und trotzdem intensiv fruchtig-florales Geschmacksprofil punkten. Einzig in der Komplexität der Aromen fehlt es dem Haymans Gin. Die Aromen von Zitrusfrüchten und Wacholder sind sehr präsent. Viel mehr andere Aromen sind allerdings nicht zu schmecken. Trotzdem (oder gerade deshalb) macht der Gin eine gute Figur in Cocktails, mit Tonic Water und sogar pur.

Die wichtigsten Eigenschaften auf einen Blick

Eigenschaft
Ausprägung
Name
Haymans Gin
Bewertung
8,5/10
Alkoholgehalt
47% vol.
Herkunftsland
England
Pur genießbar
ja
Als Cocktail genießbar
ja

Preisvergleich

Folgt

Weitere Informationen über den Haymans Gin

Der Haymans Gin wurde vor mehr als 150 Jahren, um genau zu sein, im Jahre 1863 das erste Mal zubereitet. Seitdem hütet die Familie in der fünften Generation das Rezept-Geheimnis. Die Kunst, English True Gin zu destillieren wird bis heute in alter Familientradition an die nachfolgende Generation weitergegeben.

Haymans zählt zu einem der bekanntesten Wacholderschnäpse, da er seit mehr als 150 Jahren nach dem klassischen True English Gin Stil hergestellt wird. Das kann heute so gut wie keine andere Spirituose von sich behaupten.

In dem Haymans sind 10 Botanicals aus verschiedensten Ländern enthalten. Nachfolgen können Sie entdecken, welche Botanicals aus welchem Land verwendet wurden:

  • Angelikawurzel, Belgien
  • Wacholderbeeren, Mazedonien
  • Orangenschale, Spanien
  • Koriandersamen, Bulgarien
  • Cassia Rinde, Indonesien
  • Muskatnuss, Indonesien
  • Zitronenschale, Ägypten
  • Zimt, Madagaskar
  • Lakritze, Usbekistan
  • Iriswurzel, Marokko

Der Haymans London Dry wird in einem traditionellen Pot Still aus Kupfer destilliert. Dadurch kann ein subtil ausgewogener, aromatischer Geschmack erzeugt werden. Das Verfahren wird heute noch genauso wie im Jahre 1863 angewendet. Die Pot Still Kupferkessel werden Marjorie, Karin und Miranda genannt.

Weitere bekannte Gins

FAQ

Wie schmeckt der Gin von Haymans?

Der Gin ist von fruchtigen und floralen Noten geprägt. Der Geschmack von Zitrusfrüchten steht deutlich im Vordergrund und wird angenehm von Wacholder ergänzt. Die Spirituose ist ausgesprochen mild und kann sogar pur genossen werden!

Aus welchen Botanicals wird der Gin von Haymans hergestellt?

Die 10 verwendeten Botanicals kommen aus 9 verschiedene Ländern. Dazu gehören zum Beispiel Zitronenschale aus Ägypten, Zimt aus Madagaskar, Lakritze aus Usbekistan, Iriswurzel aus Marokko und Wacholderbeeren aus Mazedonien.

Kostenloses E-Book

Sie sind auf der Suche nach leckeren Cocktail Rezepten? Dann haben wir was für Sie! Entdecken Sie unser kostenloses E-Book “20 Cocktail Rezepte, die jeder Hobbybartender kennen sollte”. Einfach Ihre E-Mail Adresse eintragen und wir schicken Ihnen das E-Book zu!

Indem Sie auf „Anmelden“ klicken, stimmen Sie den Datenschutzrichtlinie von Millennium Bartending zu.