Skip to content

Woodland Navy Strength Gin

9/10

Heute möchten wir Ihnen etwas ganz Besonderes vorstellen: Der Woodland Navy Strength ist ein Gin, der das Aroma des Sauerlandes mit kraftvollen alkoholischen Noten verbindet. Der Gin ist mehrfach ausgezeichnet und konnte schon den ein oder anderen Kritiker verstummen lassen. Wir testen das Sauerländer Original und kommen zu einem klaren Urteil. Viel Spaß beim Lesen und selbst ausprobieren!

Vorteile

Kräftiges Aroma, ohne zu alkoholisch zu schmecken

Mediterraner Geschmack

Perfekt für Cocktails oder pur

Nachteile

Unauffälliges Flaschendesign

* Partnerlinks: Auf dieser Seite verwenden wir Affiliate-/ Partner-Links. Diese Links sind immer mit einem * gekennzeichnet. Durch den Kauf eines Produktes bei einem von uns empfohlenen Anbieter erhalten wir eine Umsatzbeteiligung. Für Sie fallen KEINE zusätzlichen Kosten an. Wir empfehlen ausschließlich Produkte durch Partner-Links, die wir selbst verwenden. Ehrlichkeit ist uns wichtig! WERBUNG: Die auf dieser Seite vorgestellten Produkte wurden uns gegen Bezahlung zur Verfügung gestellt. Unsere Meinung wird nicht durch den Hersteller beeinflusst.

Bewertung vom Woodland Navy Strength

Gesamtbewertung
0%
Verpackung
0%
Geruch
0%
Geschmack
0%

Über Woodland

Woodland ist ein Gin-Hersteller aus dem Sauerland, der sich in den letzten Jahren einen Namen in der Gin und Cocktail Szene machen konnte. Neben dem Navy Strenght Gin hat der Hersteller auch noch einen Pink Gin und einen klassischen Sauerland Dry Gin im Angebot. Die Produkte sind mehrfach ausgezeichnet und überzeugen durch besondere Botanicals. Neben klassischen Gin Botanicals wie Wacholder und Zitrusfrüchten werden bei der Herstellung auch Botanicals direkt aus dem Sauerland verwendet, wie Fichtenspitzen und Löwenzahnwurzel. Dadurch entsteht ein besonders erdiges und „waldiges“ Aroma. Auch bei der Destillation stehen die Sauerländer Botanicals im Vordergrund. Außerdem wird bei der Herstellung frisches Sauerländer Quellwasser verwendet.

Flaschendesign

Der Woodland Navy Strength Gin wird in einer sehr schlichten, durchsichtigen Glasflasche mit dickem Fuß abgefüllt. Auf dem Korken (eine Kombination aus Holz und Kunststoff) ist oben das Woodland Logo eingebrannt. Am Übergang von Flaschenhals zu Flaschenbauch ist der Name Woodland ins Glas eingestanzt. Das gibt der Flasche seine gewisse Individualität und Zeit, dass es sich hier nicht um eine Flasche von „der Stange“ handelt. Auf der Vorderseite ist ein großes, dunkelblaues Etikett angebracht, das am oberen und unteren Rand leicht gewellt ist. Das dunkelblaue Etikett ist von einem kupferfarbenen Kasten umschlossen, der im Licht leicht glitzert.

In der Mitte des marineblauen Etiketts ist in weißer Schrift der Name „Woodland“ aufgedruckt und darunter der Zusatz „Sauerland Dry Gin“, in einer kupfer-glitzernden Farbe. Weiter unten kommt noch der Verweis „Navy Strenght“ und weitere Informationen und das Füllvolumen, die Herstellung und den Alkoholgehalt. Oberhalb des Woodland-Schriftzugs ist noch das Logo des Herstellers zu finden. Das Logo wird von zwei gekreuzten Morgensternen geziert, die kupferfarben glitzern. Der besondere Clou: Das Etikett auf der Rückseite ist auch von innen bedruckt, sodass ein schönes Muster durch den Gin hindurch scheint. Das Muster sieht aus wie eine Schlachtszene und zeigt Männer mit Pistolen und Schwertern. Insgesamt ist das Muster schwierig zu erkennen. Wenn die Flasche sich allmählich leert, wird das Logo allerdings immer besser sichtbar.

Auf der Rückseite der Flasche stehen mehr Informationen über den Gin, die Batch Nummer und die Flaschennummer. Zusätzlich dazu finden Sie hier mehr Informationen über das Datum, an dem die Flasche per Hand abgefüllt wurde. Auch wenn wir weiter oben das Flaschendesign als negativen Punkt aufzählen, ist das schon Kritik auf hohem Niveau. Die Flasche ist sehr hochwertig verarbeitet und mit viel Liebe fürs Detail designet. Aus Ihrer Hausbar wird diese Flasche neben sehr auffälligen Flaschen zwar nicht hervorstechen, aber das muss sie ja auch nicht. Hier kommt es eher auf den Geschmack an! 

Geruch des Navy Strength Gin

Nachdem Sie den Kunststoff-Holz-Korken aus der Flasche gezogen haben, strömt sofort ein sehr erdiges und fruchtiges Aroma in Ihre Nase. Der Geruch erinnert an frische Zitrusfrüchte mit einem Hauch von Kräutern. Sehr überraschend für einen Navy Strength Gin (der immerhin mit 57,2% vol. abgefüllt wird) ist, dass keine alkoholischen Aromen zu riechen sind. Bei diesem Gin kommt es aufgrund des hohen Alkoholgehalts auch hin und wieder mal dazu, dass sie nach einer Art Klebstoff riechen. Auch das kann beim Woodland Navy Strength definitiv nicht gesagt werden!

Kräftig im Geschmack

Auch geschmacklich überzeugt der Woodland Navy Strength durch überraschend milde und sehr florale Aromen. Wieder sind deutlich fruchtige Zitrus-Aromen zu erkennen, die am ehesten Zitronen zugeordnet werden können. Hinzu kommen mediterrane Noten, die an Basilikum und Rosmarin erinnern. Im Abgang ist der Gin eher kurz und sehr erdig und mild, mit einem Hauch von Pfeffer. Es ist sehr überraschend, dass dieser Gin trotz seines beachtlichen Alkoholgehalts nicht alkoholisch und oder scharf schmeckt. Im Abgang lassen sich zwar leicht scharfe Noten vernehmen, diese schmecken allerdings eher nach Pfeffer und nicht nach Alkohol.

So können Sie den Woodland Navy Strength Gin trinken

Power Basil Smash

Zutaten:

  • 5 cl Woodland Navy Strength
  • 3 cl Zuckersirup
  • 3 cl Zitronensaft
  • 15 Basilikumblätter

Zubereitung: Geben Sie zuerst den Gin, dann die Basilikumblätter in einen Cocktail Shaker und zerstampfen Sie alles mit einem Stößel. Lassen Sie alles für ca. 5 Minuten ruhen. Dann geben Sie alle anderen Zutaten und Eiswürfel hinzu und schütteln alles für ca. 20 Sekunden gut durch. Jetzt doppelt in einen mit Eis gefüllten Tumbler abseihen, mit Basilikum grainieren und dann servieren.

Woodland Breakfast Martini

Zutaten:

  • 4 cl Woodland Navy Strength
  • 1 cl Triple Sec
  • 2 cl Zitronensaft
  • 2 Barlöffel Aprikosenkonfitüre

Geben Sie nacheinander Gin, Triple Sec, Zitronensaft und Aprikosenkonfitüre in einen Cocktail Shaker und geben Sie ein paar Eiswürfel hinzu. Schütteln Sie den Shaker gut durch und seihen Sie den Drink doppelt in ein vorgekühltes Martini Glas ab. Jetzt nur noch mit einer getrockneten Orangenscheibe grainieren und dann servieren.

Fazit zum Woodland Navy Strength Gin

Zusammenfassend kann man sagen, dass der Woodland Navy Strength Gin ein ganz besonderer und einmaliger Navy Strenght Gin ist, wie wir ihn noch nie getrunken haben. Trotz seiner kräftigen 57,2% vol. Alkoholgehalt schmeckt dieser Gin nicht stark alkoholisch, sondern eher kräftig und intensiv. Dadurch kann er sehr gut in Cocktails oder Longdrinks gereicht werden. Auch pur ist der Gin definitiv genießbar, im Cocktails schmeckt er uns jedoch besser. Dadurch können Sie einfachen Gin Cocktails einen ganz besonderen und kräftigen Extra-Kick geben. Unsere Empfehlung: Probieren Sie den Woodland Navy Strength Gin auf jeden Fall einmal aus. Bei uns ist dieser Gin definitiv einer der neuen Spirituosen geworden, mit denen außerordentliche Cocktails zubereitet werden können! Überzeugen Sie sich selbst. Sie werden nicht enttäuscht werden!

Die wichtigsten Eigenschaften auf einen Blick

Eigenschaft
Ausprägung
Name
Woodland Navy Strength Gin
Bewertung
9/10
Alkoholgehalt
57,2% vol.
Vorteile
Kräftiges Aroma, ohne zu alkoholisch zu schmecken; Mediterraner Geschmack; Perfekt für Cocktails oder pur
Pur genießbar
Ja
Als Cocktail genießbar
Auf jeden Fall

Weitere Blogbeiträge

Alkoholfrei genießen