Skip to content

Sloe Gin

Die Geheimnisse hinter dem Schlehenlikör

Sloe Gin ist ein neuartiger Likör, der auf Gin-Basis destilliert wird. Dieser Likör sticht genau in den anhaltenden Gin Hype und konnte schon den ein oder anderen Experten überzeugen. Aber was ist Sloe Gin eigentlich? Schmeckt der Schlehenlikör ähnlich wie Gin? Wie kann man ihn verzehren und welcher Hersteller bieten den besten Sloe Gin an? All diese Fragen möchten wir in diesem Artikel klären. Viel Spaß beim Lesen und Entdecken!

Unsere Sloe Gin Empfehlung

Unserer Meinung nach ist der Sloe Gin vom bekanntem Hersteller Monkey 47* sehr empfehlenswert. Ähnlich wie der Standard-Gin von Monkey (einer der unsere Meinung nach besten Gins überhaupt) besticht der Schlehenlikör von Monkey 47 durch frische, angenehme Geschmacksnuancen. Besonders dominant ist der Geschmack einer herb-säuerlichen Note, die sich im Mund in eine gewisse süßliche Note umwandelt.

Es sind frische, lavendel- und wacholderbeerenähnliche Aromen erkennbar. Im Angang können Sie einen frischen Hauch von Mandeln und anderen Nüssen schmecken. Ein wirklich unglaubliches Geschmackserlebnis. Sie können den Sloe Gin von Monkey 47* sehr gut pur, auf Eis genießen, aber natürlich auch in diversen Cocktails, wie dem Gin Fizz oder Tom Collins. Probieren Sie den Schlehenlikör von Monkey und überzeugen Sie sich selbst! Jetzt ausprobieren!

Produkt des Monats

Baileys Colada: Der  unwiderstehlicher Geschmack des Original Irish Cream Likör trifft auf köstliche Kokosnuss und aromatische Ananas. Wie ein Schluck Urlaub im Glas. Warum auf die Sommerferien warten? Der Baileys Colada versetzt Sie sofort unter Palmen – ob nun pur auf Eis oder als sommerliches Upgrade für Vanilleeis. Baileys Colada – hol dir den Sommer ins Glas!

cocktail-icon-e-book

Kostenloses E-Book sichern

Newsletter abonnieren, E-Book geschenkt bekommen und immer über die neusten Drinks, Tipps und mehr informiert werden!

Die 5 Fakten über Sloe Gin

Fakt 1

Kein „echter“ Gin

Bitte berücksichtigen Sie, dass „Sloe Gin“ kein „echter“ Gin ist. Vielmehr ist Sloe Gin die englische Übersetzung von Schlehenlikör, der selbst hergestellt oder kommerziell vertrieben wird. Anders als „normale“ Liköre muss der Schlehenlikör mindestens 25% vol. Alkoholgehalt aufweisen und durch Mazeration von Schlehen entstanden sein.

Des Weiteren dürfen keine unnatürlichen Aromastoffe und -extrakte im Schlehenlikör verwendet werden. Der Zuckergehalt muss, wie bei allen anderen Likören bei mindestens 10% liegen. Schlehenlikör besitzt meistens einen geringeren Alkoholgehalt als „normaler“ Gin und kann daher auch gut pur, auf Eis als Aperitif oder Digestif getrunken werden, ohne dabei zu alkoholisch zu schmecken.

Voraussetzungen für den Namen „Sloe Gin“:

  • Mindestens 25% vol. Alkoholgehalt
  • Keine unnatürlichen Aromastoffe und Aromaextrakte
  • Zuckergehalt von mindestens 10%

Fakt 2

Die Charakteristik der Schlehen

Ein Schlehendorn ist eine Pflanzenart, die zur Familie der Rosengewächse gehört. An dieser Pflanze wachsen die bekannten Schlehenfrüchte. Die Pflanze ist äußerst robust und wächst sogar in unbeständigem deutschem Wetter sehr gut. So können Sie mit selbst geernteten Schlehen auch Schlehenlikör selber machen.

Natürlich können Sie Schlehen auch im Supermarkt oder auf Wochenmärkten käuflich erwerben. Achten Sie darauf, dass Sie unbehandelte Schlehen verwenden, sonst kann der Geschmack ins säuerlich-chemische übergehen. Schlehen sind vergleichbar mir Pflaumen oder Zwetschgen, sowohl im Geschmack als auch im Aussehen. Natürlich können Sie die Früchte auch so, als Marmelade oder als Schlehensaft genießen. Als Schlehenlikör schmeckt er uns jedoch am besten.

sloe-gin

Fakt 3

Die Herstellung von Sloe Gin

Sie können eigenen Sloe Gin herstellen, indem Sie Gin, Korn oder Vodka mit Zucker und Schlehen ansetzen.  Industriell ist die Herstellung von Sloe Gin jedoch leicht anders. Dabei wird die Frucht in Alkohol (meistens in „echtem“ Gin) mazeriert (zerquetscht). Außerdem entzieht Zucker bei der Zubereitung den Saft aus den Früchten. Dadurch ist der Sloe Gin deutlich herber als vergleichbare Liköre, jedoch auch deutlich süßer als klassischer London Dry Gin. Natürlich unterscheiden sich die verschiedenen Gin hinsichtlich der Herstellung von Marke zu Marke. Zum einen wird unterschiedlicher Basis-Gin zu den Früchten gegeben, zum anderen werden mal mehr, mal weniger Früchte verwendet. Außerdem variiert der Zuckergehalt zwischen den Herstellern teils stark.

Bei einigen Herstellern (Haman’s und Slipsmith) hält sich das hartnäckige Gerücht, dass Sie den Zucker erst kurz vor dem Ende der Mazeration hinzugeben. Dadurch erhoffen sich die Hersteller einen zusätzlich Vorteil, um sich von anderen Marken abzusetzen, sowohl geschmacklich als auch von der Zubereitungsgeschichte. Daher besitzen die verschiedenen Schlehenliköre, ähnlich wie Gin, verschiedenen Geschmacksprofile. Dadurch wird für jeden Gin Liebhaber und Schlehenfan ein passender Sloe Gin dabei sein.

Fakt 4

Cocktails – Die besten Mischgetränke

Der Schlehenlikör kann in unzähligen Cocktails, Mischgetränken und Longdrinks verwendet werden. Im Grunde genommen kann die Spirituose als Basisspirituose jedes beliebigem Gin Cocktails verwendet werden (besonders beliebt sind der (Sloe) Gin Fizz und der Tom Collins), jedoch gibt es auch einige Drinks, die speziell für den Schlehen Gin kreiert worden sind. Außerdem können Sie den Sloe Gin ähnlich wie Whisky auf Eis oder als Shot trinken. Folgend möchten wir Ihnen zwei mögliche Verzehrmöglichkeiten vorstellen, in denen der fruchtige Gin besonders gut hervorsticht.

Golden Dawn

Zutaten: Geben Sie sämtliche Zutaten außer Grenadine in einem Cocktail-Shaker und vershaken Sie diese gut miteinander. Danach gießen Sie den Drink in ein vorgekühltes Martini-Glas und beträufeln es mit etwas Grenadine Sirup. Danach kann der Gin Cocktail serviert und genossen werden.
golden-dawn

Fakt 5

Bekannte Hersteller

Zu den bekanntesten Sloe Gin Herstellern zählt zum einen Monkey 47, aber auch andere bekannte Gin Hersteller, wie Slipsmith, Hayman’s, Elephant oder Windspiel. Einige dieser Hersteller sind schon in unserer Liste der besten Gins zu finden. Die verschiedenen Schlehenliköre unterscheiden sich zum einen hinsichtlich des Alkoholgehalts, der Flaschenform und natürlich auch dem Geschmack. Leider lässt sich nicht verallgemeinernd sagen: „Wer Gin von Hayman’s mag, wird die fruchtige Variante auch mögen.“

Sie „müssen“ sich hier nochmals durch das gesamte Sortiment durchprobieren, bis Sie Ihren Favoriten gefunden haben. Unserer Meinung nach sind die Schlehenliköre in der folgenden Tabelle die unserer Meinung nach besten Sloe Gins:

Monkey 47 Schwarzwald Sloe Gin – Harmonischer Gin mit Wacholderaroma und fruchtig-herben Schlehenbeeren – Britische Tradition und Schwarzwälder Handwerk – 1 x 0,5 l
Sipsmith Sloe Gin (1 x 0.5 l)
Gordon's Sloe Gin Likör (1 x 0.7 l)
Elephant Gin Sloe (1 x 0,5l)
Hayman‘s Sloe Gin 700 ml Aroma und Farbe von Schlehen bitter- herbes Aroma weich unf gefällig im Geschmack Geruch von kräftigen Steinfrüchten milde Nussigkeit
Prime Status
-
Sterne Bewertung
Geschmack
Herb-süßlich und fruchtig
Samtig, süß und fruchtig
Schlehe, Wacholder, harmonisch, mild
Fruchtig, beeren, herb-süß
Bitter süß, herb und fruchtig
Alkoholgehalt
29% vol.
29% vol.
26% vol.
35% vol.
26% vol.
Herkunftsland
Deutschland
Großbritannien
Schottland
Deutschland
Großbritannien
Monkey 47 Schwarzwald Sloe Gin – Harmonischer Gin mit Wacholderaroma und fruchtig-herben Schlehenbeeren – Britische Tradition und Schwarzwälder Handwerk – 1 x 0,5 l
Name
Prime Status
Sterne Bewertung
Geschmack
Herb-süßlich und fruchtig
Alkoholgehalt
29% vol.
Herkunftsland
Deutschland
Sipsmith Sloe Gin (1 x 0.5 l)
Name
Prime Status
Sterne Bewertung
Geschmack
Samtig, süß und fruchtig
Alkoholgehalt
29% vol.
Herkunftsland
Großbritannien
Gordon's Sloe Gin Likör (1 x 0.7 l)
Name
Prime Status
-
Sterne Bewertung
Geschmack
Schlehe, Wacholder, harmonisch, mild
Alkoholgehalt
26% vol.
Herkunftsland
Schottland
Elephant Gin Sloe (1 x 0,5l)
Name
Prime Status
Sterne Bewertung
Geschmack
Fruchtig, beeren, herb-süß
Alkoholgehalt
35% vol.
Herkunftsland
Deutschland
Hayman‘s Sloe Gin 700 ml Aroma und Farbe von Schlehen bitter- herbes Aroma weich unf gefällig im Geschmack Geruch von kräftigen Steinfrüchten milde Nussigkeit
Name
Prime Status
Sterne Bewertung
Geschmack
Bitter süß, herb und fruchtig
Alkoholgehalt
26% vol.
Herkunftsland
Großbritannien

Die wichtigsten Fakten auf einen Blick

Schlehenlikör, der auf Gin-Basis hergestellt wird

Süßlich, fruchtig, erfrischender Geschmack

Verfügbar in den Varianten Bianco, Dry und Sweet

Deutlich süßer und fruchtiger als „echter“ Gin

Als Aperitif, Cocktail oder auf Eis aus einem Tumbler ein Genuss

Bekannte Hersteller: Monkey 47, Gordons, Hayman

FAQ

Was ist Sloe Gin?

Sloe Gin oder Schlehenlikör ist ein süßlicher, neuartiger Likör, der auf Gin Basis hergestellt wird. Er zeichnet sich durch fruchtig-süß-herbe Noten aus und kann hervorragend pur getrunken werden.

Was ist der Unterschied zu „normalen“ Gin?

Sloe Gin ist kein „echter“ Gin. Der Schlehenlikör hat einen deutlich niedrigeren Alkoholgehalt als Gin und einen deutlich höheren Zuckeranteil. Außerdem werden Schlehen bei der Herstellung verwendet.

Ist Sloe Gin ein Likör?

Ja! Die alkoholische Flüssigkeit hat einen Zuckergehalt von mindestens 10% und wird daher zur Gruppe der Liköre gezählt.

Wie schmeckt die Spirituose?

Der Likör ist geprägt von süßlich-fruchtigen Noten. Jedoch stechen auch leicht hebe Noten in den Vordergrund. Daher ist der Sloe Gin nicht ganz mit herkömmlich-süßem Likör zu vergleichen.

Wie trinkt man den Schlehenlikör?

Man kann den Likör entweder pur, auf Eis, als Aperitif oder als Digestif trinken. Des Weiteren ist es möglich, den Sloe Gin in diversen Cocktails und Mischgetränken zu verarbeiten. Das gesamte Geschmackserlebnis haben Sie jedoch erst dann, wenn Sie den Sloe Gin pur, auf Eis genießen

Endlich ausprobieren?

WORAUF WARTEN SIE NOCH? JETZT AUSPROBIEREN!