Skip to content

Crémant

Der kleine Bruder des Champagners

Crémant ist ein Schaumwein, der außerhalb der Champagne (Frankreich) nach dem Verfahren der Flaschengärung hergestellt wird. Der Schaumwein ist vergleichbar mit Sekt, Cava, Champagner oder Krimsekt. Er kann besonders gut als Aperitif gereicht werden, macht aber auch in Cocktails eine gute Figur. In diesem Artikel möchten wir Ihnen alle wichtigen Informationen über Crémant zeigen. Neben den Anbaugebieten, dem Unterschied zu Champagner und einigen Verzehrmöglichkeiten zeigen wie Ihnen, wie Crémant hergestellt wird. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und Entdecken!

Unsere Crémant Empfehlung

Hier möchten wir die Chance nutzen und Ihnen den Sieur d`Arques Aimery Grande Cuvée 1531* vorstellen. Dieser Schaumwein stammt aus Limoux in Frankreich und besitzt einen angenehm fruchtig-milden Geschmack. Es sind deutlich Noten von Zitrusfrüchten, Äpfeln und Honig zu schmecken. Daher kann der Sieur d`Arques Aimery Grande Cuvée 1531* sehr gut pur als Aperitif gereicht werden. Sie können mit diesem Schaumwein aber auch angenehm harmonische Cocktails und andere Mischgetränke zubereiten. In einem Mimosa oder Bellini sorgen die frisch-fruchtigen Noten für ein besonderes Geschmackserlebnis. Probieren Sie es selbst aus und genießen Sie den Crémant aus Frankreich bei sich zuhause.

* Partnerlinks: Auf dieser Seite verwenden wir Affiliate-/ Partner-Links. Diese Links sind immer mit einem * gekennzeichnet. Durch den Kauf eines Produktes bei einem von uns empfohlenen Anbieter erhalten wir eine Umsatzbeteiligung. Für Sie fallen KEINE zusätzlichen Kosten an. Wir empfehlen ausschließlich Produkte durch Partner-Links, die wir selbst verwenden. Ehrlichkeit ist uns wichtig!

Die 5 Fakten über Crémant

Fakt 1

Das macht den Schaumwein einzigartig

Wie bereits erwähnt ist Crémant ähnlich wie Champagner, Sekt oder Krimsekt ein Schaumwein, der aus Trauben hergestellt wird. Ganz wichtig: Crémant ist aufgrund seines niedrigen Alkoholgehalts keine Spirituose, sondern ein Schaumwein. Das Wort „Crémant“ lässt sich von dem französischen Wort „cremeux“ ableiten. Das bedeutet ins Deutsche übersetzt so viel wie „weich“ oder „cremig“. Dieser Schaumwein stammt aus Frankreich, wird jedoch nicht im Gebiet der Champagne hergestellt. In diesem Gebiet darf nur der hochpreisige Champagner hergestellt werden. Im Vergleich dazu können beim Crémant jedoch deutlich mehr Rebsorten für die Herstellung verwendet werden. Beispiele dafür sind:

Auxerrois

Pinot Noir

Chardonnay

Cabernet Franc

Chenin Blanc

Auch geschmacklich lässt sich Crémant mit anderen Schaumweinen vergleichen. Er schmeckt meistens mild und fruchtig. Die Noten von Äpfeln sind dabei besonders präsent. Aus diesem Grund kann der französische Schaumwein geschmacklich mit anderen Produkten mithalten. Es gibt bei der Herstellung fest definierte Anbaugebiete und ein besonderes Herstellungsverfahren. Weiteres dazu erfahren Sie im weiteren Verlauf dieses Artikels.

Fakt 2

Anbaugebiete

Der Schaumwein kommt aus Frankreich, wird jedoch nicht in der Champagne hergestellt. Diesem Gebiet ist die Herstellung von Champagner vorenthalten. Dafür gibt es andere, fest definierte Anbaugebiete, in denen Crémant hergestellt wird. Die bekanntesten Anbaugebiete heißen:

Languedoc

Jura

Savoyen

Elsass

Bordeaux

Burgund

Loire

Je nach verwendeter Rebsorte wird das Etikett der Flasche mit den Worten Blanc de Noirs (aus roten Trauben hergestellt) oder Blanc de Blancs (aus weißen Trauben hergestellt) versehen. Außerdem gibt es mittlerweile etliche Hersteller, die die Sorte „Rosé“ herstellen und verkaufen. Geschmacklich unterscheiden sich die verschiedenen Sorten meist nur leicht voneinander. Daher sollten Sie jede Sorte einmal probieren, damit Sie Ihren persönlichen Favoriten finden können.

Fakt 3

Herstellungs-Verfahren

Das Herstellungsverfahren des französischen Schaumweins ist sehr umfangreich und anspruchsvoll. Dabei wird die sogenannten „Méthode traditionelle“ angewendet. Dabei werden Trauben zunächst gepresst und dann daraus ein Grundwein hergestellt. Bei diesem Schritt gilt die Regel: Aus 150 Kilogramm Trauben dürfen maximal 100 Liter Traubenmost gewonnen werden.

Diesem Gemisch wird eine Mischung aus Zucker und Hefe hinzugegeben. Erst danach wird der Wein in Flaschen abgefüllt. Nach einer mindestens 9-monatigen Lagerung werden die Flaschen „gerüttelt“. Dadurch setzt sich die Hefe ab und kann entfernt werden. Während dieser Zeit entsteht auch die Kohlensäure im Schaumwein. Danach können die Flaschen verkauft und genossen werden.

cremant-anbaugebiete

Fakt 4

Cocktails – Die besten Mischgetränke

Ähnlich wie bei anderen Schaumweinen können Sie Crémant sehr gut als Aperitif zur Begrüßung Ihrer Gäste reichen. Dafür geben Sie den gekühlten Schaumwein einfach in Champagner Gläser und servieren ihn danach sofort. Ähnlich wie beim Kir können Sie den Schaumwein aber auch mit einem Spritzer Creme de Cassis verfeinern und danach servieren.

Wem das jedoch zu langweilig oder zu einfach ist, kann mit dem französischen Schaumwein auch aromatische Cocktails zubereiten. Die bekanntesten Cocktails, die mit Schaumwein zubereitet werden heißen French 75, Bellini und Mimosa. Folgend zeigen wir Ihnen noch weitere Cocktail Rezepte, die Sie mit Crémant zubereiten können.

Blue Varia

Zutaten: Zubereitung: Geben Sie zunächst das Grenadine Sirup zusammen mit Blue Curacao in einen mit Eiswürfeln befüllten Cocktail Shaker. Schütteln Sie den Cocktail Shaker gut durch und seihen Sie den Mix durch ein Barsieb in ein Champagner Glas ab. Dieses Glas füllen Sie jetzt bis zum Rand mit dem französischen Schaumwein auf. Danach können Sie (bei Bedarf) den Mix leicht mit einem Barlöffel durchrühren und folgend Ihren Gästen servieren.
blue-varia

Fakt 5

Unterschied zu Champagner

Sowohl Crémant als auch Champagner sind beides Schaumweine, die in Frankreich hergestellt werden. Außer den verschiedenen Anbaugebieten kennen nur die wenigsten die Unterschiede zwischen den beiden Produkten. Folgend zeigen wir Ihnen, worin sich die beiden Schaumweine unterscheiden.

Crémant
Champagner
Herkunft
Frankreich (Luxemburg und Belgien)
Frankreich
Anbaugebiete
Languedoc, Jura, Savoyen, Elsass, Bordeaux, Burgund, Loire, jedoch nicht in der Champagne
Champagne
Rebsorten
Diverse verschiedene Sorten, sogar weiße Rebsorten
Meistens Chardonnay, Pinot Noir
Preis
Niedrig- bis mittelpreisig
Hochpreisig
Herstellung
Flaschengärung
Flaschengärung
Reifedauer
9 bis 12 Monate
Mindestens 15 Monate
Alkoholgehalt
Zwischen 10% vol. und 14% vol.
Zwischen 10% vol. und 14% vol.

An dieser Tabelle sehen Sie, dass die Unterschiede zwischen den beiden Schaumweinen doch vergleichsweise sehr groß sind. Geschmacklich sind sich die beiden Produkte jedoch recht ähnlich. Daher empfehlen wir: Probieren Sie Crémant und Champagner gemeinsam. Wenn Sie keine gravierenden geschmacklichen Unterschiede erkennen oder Ihnen Crémant sofort besser schmeckt, können Sie in Zukunft eher auf den günstigeren Schaumwein aus Frankreich zurückgreifen.

Die wichtigsten Fakten auf einen Blick

Schaumwein aus Frankreich

Zählt nicht als Spirituose (aufgrund des niedrigen Alkoholgehalts)

Lässt sich von dem französischen Wort „cremeux“ ableiten. Das bedeutet übersetzt so viel wie „weich“ oder „cremig“

Die bekanntesten Anbaugebiete heißen Languedoc, Jura, Savoyen, Elsass, Bordeaux, Burgund und Loire

Aus 150 Kilogramm Trauben dürfen maximal 100 Liter Traubenmost gewonnen werden

Mindestens 9-monatige Lagerzeit

Kann als Aperitif oder in Cocktails serviert werden

Deutliche Unterschiede zu Champagner, geschmacklich jedoch sehr ähnlich

Crémant Vergleich

Name
Geschmack
Herkunftsland
Verzehrempfehlung
Jetzt kaufen
Sieur d`Arques Aimery Grande Cuvée 1531
Fruchtig und mild (Apfel, Honig und Zitrusfrucht)
Limoux, Frankreich
Bellini
Hier*
Lacheteau Brut Crémant de Loire
Fein und Langanhaltend (Apfel, süße Trauben)
Frankreich
Mimosa
Hier*
Arthur Metz Crémant Brut Trocken
Süßlich und fruchtig (Apfel und Zitrusfrucht)
Elsass, Frankreich
French 75
Hier*

Kostenloses E-Book

Sie sind auf der Suche nach leckeren Cocktail Rezepten? Dann haben wir was für Sie! Entdecken Sie unser kostenloses E-Book “20 Cocktail Rezepte, die jeder Hobbybartender kennen sollte”. Einfach Ihre E-Mail Adresse eintragen und wir schicken Ihnen das E-Book zu!

Indem Sie auf „Anmelden“ klicken, stimmen Sie den Datenschutzrichtlinie von Millennium Bartending zu.