Skip to content

Sekt

Alles über den deutschen Schaumwein

Sekt ist ein sehr beliebter Schaumwein, der zu Schulabschlussfeiern, Jubiläen oder Geburtstagen getrunken wird. Auch der sogenannten „Sekt-Empfang“ bei Hochzeiten oder Feiern sind genau so beliebt wie das sogenannte „Sekt-Frühstück“. Der prickelnde Schaumwein sorgt für das gewisse Etwas. Dabei wissen die meisten Menschen gar nicht, was Sekt überhaupt ist. In diesem Artikel möchten wir Ihnen zeigen, was Sekt überhaupt ist, wie man den Schaumwein am besten trinkt und was der Unterschied zu Prosecco ist. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und Entdecken!

Unsere Sekt Empfehlung

Wir möchten Ihnen einmal einen ganz anderen Schaumwein vorstellen als die, die Sie schon kennen. Der Brut Dargent Ice Rose Pinot Noir Demi-Sec Halbtrocken*. Dieser Sekt wird aus Pinot Noir Trauben in Frankreich hergestellt und schimmert leicht rötlich-rosa. Der frisch-fruchtige Geschmack konnte schon den ein oder anderen Kritiker überzeugen. Dieser Schaumwein kann ähnlich wie ein Champagner, Cava oder Cremant als Aperitif gereicht werden.

Auch der „Sekt-Empfang“ kann hervorragend mit diesem Getränk bestritten werden. Durch die leicht rötlich-rosa Farbe sorgt dieses Produkt für Aufsehen und ist der absolute Hingucker bei einer Familienfeier. Probieren Sie den Brut Dargent Ice Rose Pinot Noir* und überzeugen Sie sich von dem angenehmen, fruchtigem Aroma. Jetzt ausprobieren!

* Partnerlinks: Auf dieser Seite verwenden wir Affiliate-/ Partner-Links. Diese Links sind immer mit einem * gekennzeichnet. Durch den Kauf eines Produktes bei einem von uns empfohlenen Anbieter erhalten wir eine Umsatzbeteiligung. Für Sie fallen KEINE zusätzlichen Kosten an. Wir empfehlen ausschließlich Produkte durch Partner-Links, die wir selbst verwenden. Ehrlichkeit ist uns wichtig!

Die 5 Fakten über Sekt

Fakt 1

Das zeichnet Sekt aus

Sekt ist die in Deutschland und Österreich gängige Bezeichnung für einen Schaumwein, der ein Mindestalkoholgehalt von 10% vol. aufweist. Da Wort „Sekt“ kommt aus dem Latain und bedeutet so viel wie „trocken“. Ein Schaumwein ist ein mit Kohlensäure versetztes alkoholisches Getränk. Auch Krimsekt, Champagner und Cremant gehören zur Gruppe der Schaumweine. Diese Produkte werden meistens als klassischer Aperitif serviert.

Sekt ist in Deutschland sehr beliebt. In keinem Land der Welt wird mehr von diesem Schaumwein konsumiert, als in Deutschland. Grund dafür ist vermutlich der recht geringe Preis (meistens weniger als 5 Euro pro Liter) und die traditionellen Bräuche in Deutschland wie der Sektempfang bei Schulabschlussfeiern oder das Sekt-Frühstück beispielsweise am Hochzeitstag. Außerdem kann der Schaumwein in eigentlich jedem Supermarkt und jedem Getränkemarkt gekauft werden. Bei anderen Spirituosen, wie Maraschino, Sake, Soju, Baijiu, Pastis, Mezcal oder Pisco ist das nicht so einfach.

0
% vol. Mindestalkoholgehalt
0
€ pro Liter oder weniger
0
Geschmacksaromen

Fakt 2

Unterschied zu Prosecco

Die meisten Menschen wissen nicht, dass es überhaupt einen Unterschied zwischen Sekt und Prosecco gibt. Allerdings gibt es einige, sehr gravierende Unterschiede zwischen den beiden Schaumweinen. Folgend möchten wir Ihnen die auffälligsten Unterschiede präsentieren.

Sekt
Prosecco
Geschmack
Intensiv, langanhaltend, prickelnd und süßlich
Süß, nicht ganz so intensiv, dafür aber oft angenehm fruchtig
Haltbarkeit
Fast unbegrenzt haltbar, sollte jedoch nach spätestens 5 Jahren verzehrt sein
Solle nach spätestens 2 Jahren verzehrt sein.
Alkoholgehalt
Mindestens 10% vol. kann aber auch höher sein.
Mindestens 8,5% vol., kann aber auch höher sein.
Kohlensäure
Entsteht durch die Flaschengärung
Wird zugesetzt
Verträglichkeit
Durch die natürliche Kohlensäure gut verträglich
Die künstlich zugesetzte Kohlensäure kann zu Verdauungsprobleme führen.

Fakt 3

Popularität in Deutschland

Der Schaumwein ist in Deutschland sehr bekannt und beliebt. Er zählt zu einer der am meisten getrunkene alkoholischen Getränken Deutschlands. Das liegt zum einen an dem recht günstigen Preis, zum anderen an dem angenehm mild-prickelnden Geschmack. Die bekanntesten Marken, mit dem größtem Marktanteil heißen Rotkäppchen, Freixenet, Söhnlein und MM Extra. Mehr zu den bekannten Marken finden Sie unter Fakt 5. Auch international sticht der deutsche Sektkonsum deutlich hervor. So ist Deutschland ca. ein Viertel des weltweiten Sektkonsums zuzurechnen.

Rotkäppchen

MM Extra

Freixenet

Söhnlein

Fakt 4

So trinkt man Schaumwein

Der Schaumwein wird meistens pur, als Aperitif zur Begrüßung gereicht. Einige Sorten werden auch zum Essen, oder auf Eis serviert. Die übliche Trinktemperatur von Sekt liegt bei ca. 7°C. Daher sollte der Schaumwein bis kurz vor dem servieren im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Bei sehr vielen Bowle Rezepten wird Sekt neben verschiedene Weinen als einer der beliebtesten Filler verwendet. Dadurch kann eine große Füllmenge erzielt werden, ohne dass diese zu alkoholisch ist. Mehr dazu erfahren Sie auf unserer Bowle Rezepte Seite. Unüblich ist das Servieren des Sekts als Digestif nach dem Essen. Eine weiter sehr leckere Verzehrart ist die Zubereitung von verschiedenen Sekt Cocktails. Der bekannteste Drink mit dem deutschen Schaumwein ist vermutlich der Hugo. Wir möchten Ihnen folgend zwei einfache und unglaublich leckere Sekt Cocktails vorstellen, mit denen Sie Ihre Gäste überraschen und verwöhnen können.

Russian Spring Punch

Zutaten:
  • 5 frische Himbeeren
  • 10 frische Minzblätter
  • 6 cl Vodka
  • 1 cl Creme de Cassis
  • 3 cl Zitronensaft
  • 1 cl Zuckersirup
  • Sekt
Zubereitung: Geben Sie zunächst die Himbeeren, Minzblätter und den Vodka in einen Cocktail Shaker und zerdrücken Sie die drei Zutaten mit einem Stößel. Geben Sie danach Creme de Cassis, Zitronensaft und Zuckersirup, sowie einige Eiswürfel hinzu und schütteln Sie den Shaker gut durch. Seihen Sie den Drink durch ein Barsieb in ein Longdrink Glas ab und gießen Sie dieses bis zum Rand mit Sekt auf. Jetzt können Sie den Drink servieren oder selbst genießen.
russian-spring-punch

Fakt 5

Bekannte Hersteller

Söhnlein

Söhnlein* wurde schon vor über 150 Jahren gegründet und hat sich in dieser Zeit von einer kleinen Schaumwein Fabrik zu einem der größten Sekthersteller in ganz Europa entwickelt. In Deutschland liegt Söhnlein an Platz 3 der am meisten verkaufen Sekts. Der Hersteller bringt eigentlich jedes Jahr neue Varianten, mit teils skurrilen Geschmäckern auf den Markt. Für viel Aufsehen sorgten die Varianten „Unicorn“, „Alkoholfrei“ und „Melone“. Entdecken Sie den hochklassigen Hersteller von Sekt und genießen Sie den Schaumwein bei sich zuhause.

Rotkäppchen

Rotkäppchen* ist mit Abstand die Beliebteste und am meisten verkauften Sekt-Marke in ganz Deutschland. Die Getränke dieses Herstellers können in fast jedem Supermarkt gekauft werden. Das Markenzeichen dieses Sekts ist die rote Abdeckung, die den Kopf der Flasche ziert.

Es gibt den bekannten Schaumwein in den Varianten „Halbtrocken“, „trocken“, „mild“, „rosé trocken“ und „Rubin halbtrocken“. Lernen Sie das gesamte Sortiment des preiswerten und dennoch aromatischen Schaumweins des Herstellers Rotkäppchen* kennen.

Die wichtigsten Fakten auf einen Blick

Schaumwein aus Deutschland

Beliebt als Aperitif, zu Schulabschlussfeiern, Geburtstagen, Silvester oder zu Jubiläen

Deutschland ist das Land mit dem höchsten Sektkonsum weltweit

Unterscheidet sich doch deutlich zu Prosecco

Pur, als Aperitif, Digestif oder in Cocktails ein Genuss

Gehört zur Familie der Schaumweine, nicht zu den Spirituosen

Bekannte Marken: Söhnlein und Rotkäppchen

Sekt Vergleich

Name
Geschmack
Alkoholgehalt
Herkunftsland
Jetzt kaufen
Rotkäppchen
Klassisch, trocken, aromatisch und frisch
11% vol.
Deutschland
Hier*
MM Extra
Spritzig, trocken, mild und erfrischend
11% vol.
Deutschland
Hier*
Brut Dargent Rosé
Komplex, fruchtig, würzig
11% vol.
Frankreich
Hier*
La Gioiosa Frizzante
Frisch, floral, komplex
10% vol.
Italien
Hier*
Lutter und Wegner
Fruchtig, mild, erfrischend
11% vol.
Deutschland
Hier*

FAQ

Ist in Sekt Hefe?

Nein, in Sekt ist keine Hefe enthalten. Der Schaumwein wird traditionell durch die sogenannte Flaschengärung gegärt. Dadurch entsteht auch die prickelnde Kohlensäure.

Ist in Sekt Zucker?

Ja, in Sekt ist ein gewisser Restzuckergehalt vorhanden. Dieser Zuckergehalt liegt zwischen 6 g/l (Extra Herb) und ca. 50 g/l (Mild).

Was ist der Unterschied zwischen Sekt und Prosecco?

Unterschiede zwischen den beiden Schaumweinen zeichnen sich im Geschmack, in der Haltbarkeit, im Alkoholgehalt, in der Entstehung der Kohlensäure und in der Verträglichkeit der Schaumweine wieder.

Was ist der Unterschied zwischen Brut und trocken?

Die Unterscheidung liegt im Restzuckergehalt zwischen den beiden Sekt-Varianten. Der Restzuckergehalt von Brut (herb) ist dabei deutlich niedriger als bei trocken (dry).

Wo kann man den Schaumwein kaufen?

Eigentlich überall. Der Schaumwein ist in Deutschland sehr beliebt und kann in Supermärkten, Getränkemärkten, Tankstellen und Kiosks gekauft werden. Außerdem können Sie online eine große Auswahl entdecken und die Produkte ganz einfach bis vor Ihre Haustür liefern lassen.

Bei welcher Temperatur trinkt man Sekt?

Die Trinktemperatur von Sekt liegt meistens zwischen 5°C und 7°C. Daher sollten Sie den Schaumwein vor dem servieren im Kühlschrank lagern. Spezielle Sekt Varianten wurden nur für das Servieren mit Eis entwickelt. Diese Varianten werden deutlich kühler genossen.

Kostenloses E-Book

Sie sind auf der Suche nach leckeren Cocktail Rezepten? Dann haben wir was für Sie! Entdecken Sie unser kostenloses E-Book “20 Cocktail Rezepte, die jeder Hobbybartender kennen sollte”. Einfach Ihre E-Mail Adresse eintragen und wir schicken Ihnen das E-Book zu!

Indem Sie auf „Anmelden“ klicken, stimmen Sie den Datenschutzrichtlinie von Millennium Bartending zu.