Skip to content

Vermouth

Perfekt zum Mixen

Vermouth ist eine der wichtigsten Spirituosen für Ihre Hausbar. Diverse bekannte Cocktails werden mithilfe von Vermouth zubereitet und bekommen durch ihn einen angenehmen kräuter-würzigen Geschmack. Es gibt drei verschieden Varianten und einige interessante Hersteller. Wir möchten in diesem Artikel klären, was Vermouth eigentlich genau ist, wie die Spirituose verwendet werden kann und wo die Unterschiede zwischen den drei verschiedene Sorten liegen. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und Entdecken!

Unsere Vermouth Empfehlung

Wenn Sie auf der Suche nach einem süßlich-fruchtig frischem Vermouth sind, dann können wir Ihnen den Belsazar Rose Wermut* empfehlen. Diese Spirituose eignet sich hervorragend, um leckere und fruchtige Cocktails zuzubereiten. Die Spirituose stammt aus Berlin und ist ein Symbol für Tradition, Handwerkskunst und den modernen, urbanen Lifestyle.

Der Geschmack zeichnet sich besonders durch die Mischung von Orange und pinker Grapefruit aus. Im Angang sind jedoch auch Himbeeren und Johannisbeeren zu schmecken. Probieren Sie den Belsazar Rose Wermut* selbst aus und lassen Sie sich von seinem bittersüßen Geschmack verführen.

* Partnerlinks: Auf dieser Seite verwenden wir Affiliate-/ Partner-Links. Diese Links sind immer mit einem * gekennzeichnet. Durch den Kauf eines Produktes bei einem von uns empfohlenen Anbieter erhalten wir eine Umsatzbeteiligung. Für Sie fallen KEINE zusätzlichen Kosten an. Wir empfehlen ausschließlich Produkte durch Partner-Links, die wir selbst verwenden. Ehrlichkeit ist uns wichtig!

Die 5 Fakten über Vermouth

Fakt 1

Das macht die Spirituose einzigartig

Ganz einfach gesagt ist Vermouth ein aromatisierte und aufgespritzter Wein, der zusätzlich noch einen sehr hohen Zuckergehalt aufweist. Der Alkoholgehalt der meisten aromatisierten Weine liegt bei ca. 17,5% vol. Der vorgeschriebene Mindestalkoholgehalt liegt zwischen 14,5% vol. und 21,9% vol.

Der Name Vermouth (oder auch Wermut) leitet sich vom Wermutkraut ab, das in all diesen Spirituosen Verwendung findet. Es ist verantwortlich für den leicht bitteren Geschmack. Die Spirituose wird meistens pur als Aperitif gereicht. Manchmal können Sie auch Sekt oder Champagner mit Vermouth vermischt als Aperitif gereicht bekommen, das ist jedoch relativ unüblich. Ein weiteres sehr bekanntes Einsatzgebiet dieses aromatisierten Weins ist die Verwendung in Cocktails. Diverse leckere und bekannte Cocktails werden in Verbindung mit Vermouth zubereitet. Die bekannten Drinks dieser Gruppe heißen Dry Martini, Manhattan oder Negroni.

ca. 0 %
vol. Alkoholgehalt

Bitterer Geschmak

Fakt 2

So trinkt man Vermouth

Das alkoholische Getränk wird wie bereits erwähnt häufig als Aperitif gereicht. Der Genuss pur, ohne eine andere Zutat ist jedoch relativ unüblich. Meistens wird die Spirituose mit verschiedenen Fillern, wie Sodawasser, Tonic Water, Sekt und teilweise auch mit Softdrinks wie Cola, Zitronenlimonade oder Orangenlimonade gemischt. Wir empfehlen jedoch den Genuss der Spirituose mit Sodawasser oder in Cocktail verarbeitet.

Die Zubereitung dieses Drinks ist ganz einfach. Dafür messen Sie einfach 4 cl der Spirituose mit einem Jigger ab und geben diesen in ein Longdrink Glas. Danach geben Sie einige Eiswürfel ins Glas und gießen dieses mit Sodawasser auf. Jetzt können Sie das unverfälschte, gesamte Geschmacksprofil ihres Vermouths schmecken.

Alternativ probieren Sie die Spirituose pur. Der Geschmack kann jedoch sehr aromatisch und damit auch sehr stark. Probieren Sie lieber die Variante mit dem Sodawasser aus und überzeugen Sie sich von der Qualität Ihrer Spirituose.

vermouth-trinkkultur

Fakt 3

Die drei verschiedenen Arten

Vermouth wird in drei verschiedenen Sorten abgefüllt. Die Sorten unterscheiden sich sowohl im Geschmack als auch im Aussehen und in der Verwendung. Folgend möchten Wir Ihnen zeigen, worin die Unterschiede liegen und für welche Drinks Sie welchen Vermouth verwenden sollten:

Bianco
Dry
Sweet
Farbe
Weiß/durchsichtig
Weiß/durchsichtig
Rubinrot
Geschmack
Süßlich, frisch
Trocken, angenehm
Süßlich, fruchtig
Zuckergehalt
50-90 g/l
50 g/l
Mindestens 130 g/l
Cocktails
Americano, Bianco Verde
Vesper Martini, Dry Martini
Manhattan, Negroni

Es werden immer wieder neue Varianten von großen Herstellern oder kleinen Start-Ups erfunden, jedoch bleiben diese „drei Grundsäulen“ immer gleich. Die Unterschiede liegen immer in den verwendeten Zutaten und der Höhe des Zuckergehalts. Dadurch kann den verschiedenen Sorten ein teils ganz unterschiedliches Geschmackserlebnis gegeben werden. Welche Spirituose die „beste“ ist müssen Sie ganz für sich selbst entscheiden. Probieren Sie die Produkte von mehreren Herstellern aus und finden Sie Ihren Favoriten.

Fakt 4

Cocktails – Die besten Mischgetränke

Wie bereits erwähnt kann der aromatisierte Wein in diversen aromatische Cocktails, wie dem Negroni, Dry Martini oder dem Manhattan genossen werden. Es gibt jedoch noch unzählige weitere Cocktails Rezepte, die nur mit der Spirituose zubereitet werden können. Folgen möchten wir Ihnen zwei dieser Cocktails vorstellen. Diese Rezepte sind sehr einfach zubereitbar und sehr lecker im Geschmack. Bereiten Sie die Drinks in Ihrer Hausbar zu. Sie werden überrascht sein, wie lecker so einfache Cocktails schmecken können.

The Bronx

Zutaten: Geben Sie alle Zutaten zusammen mit Eiswürfeln in einen Cocktail Shaker und schütteln Sie diesen gut durch. Seihen Sie den Cocktail durch ein Barsieb in einen mit Eiswürfeln befüllten Tumbler ab und grainieren Sie den Drink mit einer Orangenzeste. Danach können Sie den Cocktail servieren oder selbst genießen.
the-bronx

Fakt 5

Bekannte Hersteller

Martini

Martini* ist der bekannteste Hersteller von Vermouth weltweit. Das italienische Unternehmen mit Sitz in Mailand ist bekannt für hochklassige und preiswerte Spirituosen, der sich perfekt für die Zubereitung von Cocktails eignet. Erst im Jahre 1993 wurde das Unternehmen international bekannt. Bis heute ist diese Bekanntheit beigeblieben oder sogar noch stark angewachsen.

Martini* stellt neben dem gesamten Vermouth Sortiment auch noch verschiedene Prosecco her. Lernen Sie das gesamte Martini Sortiment* kennen und genießen Sie die verschiedenen Produkte.

Noilly Prat

Noilly Prat* ist ein Hersteller von französischem Vermouth. Diese Spirituose wird ausschließlich zum Verfeinern von Cocktails und Longdrinks verwendet. Nach der Gründung im Jahr 1813 hat sich das Unternehmen erst in Frankreich stark vergrößert, ehe es international erfolgreich wurde. Heute ist Noilly Prat* einer der bekanntesten Hersteller weltweit. In vielen Teilen der Welt kann man den Vermouth dieses Herstellers kaufen und genießen. Probieren Sie den aromatisierten Wein selbst und überzeugen Sie sich von dem leckerem Geschmack.

Die wichtigsten Fakten auf einen Blick

Aromatisierte und aufgespritzter Wein mit hohem Zuckergehalt

Sehr wichtig bei der Zubereitung von Cocktails

Verfügbar in den Varianten Bianco, Dry und Sweet

Kann pur, mit Sodawasser oder als Zutat in Cocktails getrunken werden

Bekannte Hersteller: Martini und Noilly Prat

Teilweise wird Martini als Synonym für Vermouth verwendet

Vermouth Vergleich

Name
Geschmack
Herkunftsland
Jetzt kaufen
Carpano Antica Formula
Intensiv, Gewürze, Wein
Italien
Hier*
Lustau Red
Würzig, Koriander, Orangen, Enzian, fruchtig, frisch
Spanien
Hier*
Belsazar Rose
Fruchtig, bitter, süßlich, erfrischend
Deutschland
Hier*
Dolin
Charaktervoll, trocken, herb
Frankreich
Hier*
Martini Riserva Speciale Rubino
Komplex, erfrischend, fruchtig, angenehm
Italien
Hier*

FAQ

Was ist weißer Vermouth?

Bei einem weißem Vermouth handelt es sich um einen Dry oder Bianco Vermouth. Diese Spirituosen zeichnen sich durch einen frischen Geschmack und mittlerem Zuckergehalt aus. Sie können besonders gut für die Zubereitung von Cocktails verwendet werden.

Was kostet Vermouth?

Vermouth ist eine vergleichsweise günstige Spirituose und kostet meistens nicht mehr als 15 Euro pro Liter. Das ist aber natürlich auch von Hersteller zu Hersteller verschieden. Industriell hergestellter Vermouth ist deutlich günstiger als per Handarbeit in kleinen Chargen hergestellter und abgefüllter Vermouth.

Ist Martini Vermouth?

Martini ist einer der weltweit größten Hersteller von Vermouth. Teilweise hat sich das Wort „Martini“ schon als Synonym für Vermouth etabliert.

Wozu brauch man die Spirituose?

Vermouth wird benötigt, um Cocktails aller Art herzustellen. Durch diese Spirituose wird eine gewisse Würze und Abwechslung in die Drinks gegeben. Probieren Sie einfach einen Cocktail ohne und einen mit Vermouth aus und entscheiden Sie selbst, welcher Drink Ihnen besser schmeckt.

Wie schmeckt Vermouth?

Tendenziell schmeckt Vermouth süßlich und würzig. Dadurch kann das gewisse Etwas in Cocktails gegeben werden. Der Geschmack ist jedoch von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich und kann zwischen den verschiedenen Sorten verschieden stark variieren.

Wie trinkt man die Spirituose?

Vermouth wird in Cocktails oder als Mischgetränk mit einem Filler genossen. Wir empfehlen den Genuss von Vermouth und Sodawasser. Dadurch können Sie das gesamte Geschmacksprofil des Vermouths entdecken.

Kostenloses E-Book

Sie sind auf der Suche nach leckeren Cocktail Rezepten? Dann haben wir was für Sie! Entdecken Sie unser kostenloses E-Book “20 Cocktail Rezepte, die jeder Hobbybartender kennen sollte”. Einfach Ihre E-Mail Adresse eintragen und wir schicken Ihnen das E-Book zu!

Indem Sie auf „Anmelden“ klicken, stimmen Sie den Datenschutzrichtlinie von Millennium Bartending zu.