Skip to content

Bierlikör

Die malzig-süße Versuchung

Bier ist eins der beliebtesten alkoholischen Getränke in Deutschland. In jedem Restaurant und in so gut wie jeder Bar kann Bier bestellt und genossen werden. Was aber nur die wenigsten wissen: Es gibt auch Bierlikör. Ja, richtig gelesen: Bierlikör! Diese malzig schmeckende Spirituose erfreut sich in den letzten Jahren wachsender Beliebtheit und kann in immer mehr Bars bestellt werden. Sie macht eine gute Figur als Digestif nach dem Essen, kann aber auch pur als Shot oder in Cocktails verarbeitet serviert werden. Das Beste ist jedoch: Sie können den nach Bier schmeckenden Likör ganz einfach selbst zubereiten.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie ganz einfach und schnell aromatischen Bierlikör bei sich zuhause zubereiten können. Das Rezept ist sehr einfach und kann schon in 20 Minuten (ohne Ruhezeit) zubereitet werden. Entdecken Sie jetzt unser einfaches Rezept und bereiten Sie die nach Bier schmeckende Spirituose bei sich zuhause zu.

Rezept für selbst gemachten Bierlikör

Zutaten:

  • 50 cl dunkles oder Stout Bier
  • 200 g Kandiszucker
  • 1 Zimtstange
  • 1 Vanilleschote
  • 35 cl Vodka, Korn oder Rum
  • 35 cl Malzbier

Schritt-für-Schritt Anleitung

  1. Erhitzen Sie das Bier und das Malzbier vorsichtig auf einem Herd. Geben Sie den Kandiszucker hinzu und rühren Sie solange, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.
  2. Dann geben Sie die Zimtstange, das Mark der Vanilleschote und das Malzbier hinzu. Lassen Sie den warmen Mix für ca. eine Stunde im Topf ziehen.
  3. Danach geben Sie den Mix in ein verschließbares Gefäß und geben die Spirituose (Vodka, Rum oder Korn) hinzu.
  4. Nach ca. 8 Wochen Ruhezeit können Sie den selbst gemachten Bierlikör filtern und in Flaschen abfüllen. Danach können Sie den Likör als Shot, Aperitif, Digestif oder als Zutat in Cocktails genießen!

Die Zubereitung des Bierlikörs ist recht einfach. Dafür geben Sie zunächst das dunkle Bier und das Malzbier in einen Topf und erhitzen diesen leicht. Achtung: Das Bier soll nur erwärmt werden und nicht kochen. Sobald das Bier warm geworden ist, geben Sie den Kandiszucker hinzu und rühren so lange um, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.

Danach nehmen Sie den Topf vom Herd und geben die Zimtstange, das Mark der Vanilleschote und das Malzbier hinzu und rühren alles gut durch. Sobald der Mix vollständig ausgekühlt ist, geben Sie ihn in ein Gefäß und gießen die Spirituose (Korn, Vodka oder Rum) hinzu. Wir empfehlen die Verwendung von Vodka. Jetzt verschließen Sie das Gefäß.

Folgend lagern Sie das Gefäß für mindestens 8 Wochen in einem kühlen und dunklen Raum. In dieser Zeit können Sie den Mix hin und wieder mit einem Barlöffel umrühren. Nach den 8 Wochen filtern Sie den Bierlikör durch ein Sieb. Diesen Vorgang sollten Sie mindestens vier Mal wiederholen und beim letzten Durchgang einen Kaffeefilter verwenden. Danach können Sie den Likör in Flaschen abfüllen und dann verschenken oder selbst genießen!

Haltbarkeit der Spirituose

Die Haltbarkeit bei selbst gemachten Spirituosen ist immer ein heikles Thema. Tendenziell sind Spirituosen unbegrenzt haltbar. Bei selbst zubereiteten Spirituosen lässt sich aber sagen, dass diese mindestens 6 Monate haltbar sind. Sie müssen aber Ihren selbst gemachten Bierlikör nicht nach diesen 6 Monaten wegzugießen. Probieren Sie ihn zunächst einmal. Wenn der Geschmack noch angenehm malzig-süßlich ist, können Sie den nach Bier schmeckenden Likör weiterhin servieren oder selbst genießen.

Kaufen oder lieber selber machen?

Die Entscheidung, ob Sie Bierlikör lieber kaufen oder selber machen können wir Ihnen nicht abnehmen. Wir können Ihnen jedoch einige Anhaltspunkt geben, mit denen Sie dann selbst entscheiden können, ob Sie die Spirituose noch trinken oder lieber weggießen.

Vorteile durch die Eigenzubereitung

Sie wissen genau was drin ist (Keine Konservierungsstoffe oder Geschmacksverstärker). Geschmack ist selbst bestimmbar. Selbst zubereitete Spirituosen sind ein schönes Geschenk zu Geburtstagen oder an Weihnachten

Vorteile durch den Kauf

Lange Haltbarkeit. Sofortige Verfügbarkeit. Perfekt als Shot oder in Cocktails

Wie kann man Bierlikör am besten trinken?

Bierlikör kann sehr gut pur oder auf Eis genossen werden. Außerdem kann der Likör sehr gut in Cocktails verwendet werden. So können Sie beispielsweise absolute Klassiker, wie dem Sazerac, Mint Julep, Mai Tai, Daiquiri oder Mojito mit dem nach Bier schmeckenden Likör verfeinern. Jetzt ausprobieren und Cocktails ganz neu erleben!

Kostenloses E-Book

Sie sind auf der Suche nach leckeren Cocktail Rezepten? Dann haben wir was für Sie! Entdecken Sie unser kostenloses E-Book “20 Cocktail Rezepte, die jeder Hobbybartender kennen sollte”. Einfach Ihre E-Mail Adresse eintragen und wir schicken Ihnen das E-Book zu!

Indem Sie auf „Anmelden“ klicken, stimmen Sie den Datenschutzrichtlinie von Millennium Bartending zu.