Skip to content

Eisbonbon Likör

Mit diesem einfachen Rezept zuhause selber machen

Selbstgemachte Liköre sind schon lange keine Besonderheit mehr. Sie können zuhause quasi jeden beliebigen Likör selber machen: Spirituosen mit Karamellbonbons, Schokolade oder Fruchtbonbons gehören zu den beliebtesten Spirituosen. Aber was halten Sie von einem selbst gemachten Eisbonbon Likör?

Eisbonbons sind den meistens wahrscheinlich noch aus der Kindheit bekannt. Die Bonbons sind wasserblau (eisblau) und haben einen erfrischend-süßen Geschmack. Außerdem sorgen die Bonbons manchmal dafür, dass die Zunge beim Lutschen blau wird. Holen Sie diese Kindheitserinnerungen in einer „Erwachsenen und beschwipsten“ Variante zurück zu sich nach Hause und bereiten Sie selbst gemachten Eisbonbon Likör zu. Wir zeigen Ihnen anhand eines einfachen Rezepts, wie Sie das machen können. Viel Spaß beim Entdecken und zuhause Zubereiten!

Zutaten für Eisbonbon Likör

  • 40-50 Eisbonbons
  • 70 cl Korn oder Vodka
  • 8 cl Blue Curacao

Schritt-für-Schritt Anleitung

  1. Alle Eisbonbon in ein großes, verschließbares Gefäß geben
  2. Korn/Vodka hinzugeben und das Gefäß verschließen
  3. Warten, bis sich die Bonbons aufgelöst haben. Dabei können Sie das Gefäß einmal täglich mit einem Barlöffel umrühren oder leicht schütteln.
  4. Wenn sich die Bonbons aufgelöst haben Blue Curacao Sirup hinzugeben, verrühren und danach in Flaschen abfüllen.
blue-hawaiian

Die Zubereitung des Eisbonbon Likörs ist sehr einfach. Dazu packen Sie zunächst die Bonbons aus und geben diese in ein verschließbares Gefäß. Dieses Gefäß gießen Sie mit dem Korn/Vodka auf und verschließen es. Danach warten Sie, bis sich die Bonbons aufgelöst haben. Das kann zwischen 3 und 7 Tagen (manchmal noch länger) dauern. Wenn Sie täglich das Gefäß schütteln beziehungsweise mit einem Barlöffel umrühren können Sie diesen Prozess beschleunigen. Außerdem können Sie Bonbons vorher zerkleinern. Dadurch wird der Prozess des Auflösens nochmals beschleunigt.

Wenn Sie die Bonbons komplett aufgelöst haben, geben Sie das Blue Curacao Sirup hinzu. Dieser Sirup ist sehr süß und zähflüssig. Messen Sie die Zutat daher vorher lieber mit einem Jigger ab. Jetzt verrühren Sie den Sirup in dem Gefäß. Danach ist der selbst gemachte Eisbonbon Likör fertig und kann von Ihnen serviert werden. Viel Spaß beim Zubereiten und Genießen!

Einmalige Geschenkidee

Ein selbst gemachtes Geschenk ist doch immer am schönsten, oder nicht? Und dann noch ein Geschenk, das man trinkend genießen kann? Besser geht es kaum! Aus diesem Grund machen sich selbst gemachte Liköre, wie der Eisbonbon Likör, Amaretto, Eierlikör, Orangenlikör oder Schlehen Likör sehr gut als Geschenk.

Der Likör löst Erinnerungen an vergangene Kindheitstage aus und ist der Hingucker auf jeder Feier. Besonders die Generation 40+ wird von diesem Geschenk angetan sein. Probieren Sie es einfach selbst aus. Mit einem geringen Aufwand und für wenig Geld können Sie diesen Likör zubereiten. Jetzt ausprobieren und den Likör bei sich zuhause zubereiten!

Kindheitserrinerungen

Hingucker auf Feiern

2 Monate zum Verzehren

Bei selbst gemachten Likören und Spirituose ist eine Haltbarkeit immer sehr schwer vorherzusagen. Tendenziell sind Spirituosen unbegrenzt haltbar. Daher ist auch der Eisbonbon Likör tendenziell unbegrenzt haltbar.

Wir empfehlen jedoch, den Likör spätestens 2 Monate nach der Zubereitung verzehrt zu haben. Auch nach dieser Zeit können Sie die Spirituose noch ausschenken. Jedoch sollten Sie dann den Likör vorher probieren. Wenn dieser noch angenehm süßlich-erfrischend schmeckt, können Sie ihn weiterhin ohne schlechtes Gewissen ausschenken.

Erfrischung im Sommer

Eisbonbons hatte früher genau ein Ziel: Sie sollten erfrischen (wie der Name schon sagt 😉 ). Gerad im Frühling und im Sommer waren diese Bonbons beliebt. Genau das gleiche Ziel verfolgt auch der Eisbonbon Likör. Auch diese Spirituose soll erst einmal erfrischen. Aus diesem Grund können Sie ihn am besten pur oder auf Eis servieren. Er macht allerdings auch in Cocktails, Aperitifs, Longdrinks und Digestifs eine gute Figur.

Sie können den Likör zusätzlich mit Wasser verdünnen, wenn Ihnen der Geschmack zu stark ist. Außerdem können Sie noch Kandis Zucker mit in das Gefäß geben. Dadurch wird die Spirituose noch süßer und schmeckt noch intensiver.

Wenn Sie den Likör einmal nicht pur genießen möchten, können Sie ihn auch in Cocktails verwenden. Die Spirituose sorgt für einen schönen Farbtupfer in Mischgetränken, wie dem Tom Collins, Mimosa, Dry Martini, Margarita oder Caipirinha. Probieren Sie es einfach aus und lassen Sie sich von dem besonderen Geschmack überraschen!

Kostenloses E-Book

Sie sind auf der Suche nach leckeren Cocktail Rezepten? Dann haben wir was für Sie! Entdecken Sie unser kostenloses E-Book “20 Cocktail Rezepte, die jeder Hobbybartender kennen sollte”. Einfach Ihre E-Mail Adresse eintragen und wir schicken Ihnen das E-Book zu!

Indem Sie auf „Anmelden“ klicken, stimmen Sie den Datenschutzrichtlinie von Millennium Bartending zu.