Skip to content

Orangenlikör

Orangenlikör ist erfrischend im Sommer, passt aber auch perfekt an Weihnachten im Winter. Die Spirituose ist eine beliebte Zutat in Mischgetränken, kann aber auch sehr gut pur, in Digestifs, Aperitifs, Longdrinks und sogar auf Eis genossen werden. Die meisten Menschen wissen gar nicht, wie einfach es ist, den fruchtigen Orangenlikör selber zu machen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ganz einfach und schnell Orangenlikör selber machen können. Dafür brauchen Sie gerade einmal 6 Zutaten! Auf dieser Seite können Sie unser Rezept entdecken und ganz einfach zuhause zubereiten. Wir wünschen viel Spaß beim Genießen!

Orangenlikör Rezept

Zutaten:

  • 70 cl Vodka
  • 25 cl Weißwein (trocken)
  • 300 g Zucker
  • 1 kg BIO-Orangen
  • Ein Stück Ingwer
  • (Bei Bedarf: 5 Sternanis)

Schritt-für-Schritt Anleitung

  1. Zucker, Weißwein und ca. 25 cl Wasser solange erhitzen, bis sich der Zucker ausgelöst hat.
  2. Unter ständigem Rühren einkochen lassen (ähnlich wie beim selbst gemachtem Zuckersirup).
  3. Währenddessen die Schalen der Orangen abscheiden und die Früchte auspressen.
  4. Orangensaft und Orangenschale zum Zucker-Weißwein-Gemisch geben und gut durchrühren.
  5. Ingwer in kleine Streifen scheiden und zusammen mit dem Vodka (und Sternanis) zu den anderen Zutaten geben.
  6. Dieses Gemisch für mindestens 7 Tage im Kühlschrank ziehen lassen.
  7. Danach durch ein Sieb gießen und in Flaschen abfüllen. Der selbst gemachte Orangenlikör ist im Kühlschrank mindestens 5 Tage haltbar.
orangenlikoer

Die Zubereitung des selbst gemachten Orangenlikörs ist relativ einfach. Dazu stellen Sie zuerst einen Topf auf dem Herd und erhitzen diesen. Danach geben Sie Weißwein, Zucker und ca. 25 cl Wasser in den Topf. Unter ständigem Rühren sorgen Sie dafür, dass sich der Zucker vollständig auflöst (ähnlich wie bei selbst gemachtem Zuckersirup). Während der Topf erhitzt wird können Sie die Orangenschalen abscheiden und in eine große Schale legen. Jetzt pressen Sie den Saft aus den Orangen und geben diesen auch in die Schale. Sobald das Gemisch in Topf ausgekühlt ist, geben Sie dieses auch in die große Schale und vermischen alle Zutaten miteinander.

Erst jetzt geben Sie den Vodka in die Schale. Danach scheiden Sie den Ingwer in kleine Streifen und geben die Streifen (zusammen mit dem Sternanis) zu dem selbst gemachtem Orangenlikör. Achten Sie darauf, dass Ingwer sehr scharf sein kann. Daher verwenden Sie beim ersten Versuch lieber ein bisschen weniger für eine angenehm würzig-scharfe Note.

Jetzt können Sie die Schale abdecken und für mindestens 7 Tage im Kühlschrank ziehen lassen. Danach gießen Sie den Mix durch ein Sieb. Diesen Vorgang sollten Sie öfters wiederholen, sodass keine Rückstände im selbst gemachtem Orangenlikör zu finden sind. Gerne können Sie beim letztem -sieben einen Kaffeefilter verwenden, sodass auch wirklich die kleinsten Rückstände aufgefangen werden können. Danach ist die Spirituose für mindestens 5 Tage im Kühlschrank haltbar. Meistens können Sie die Spirituose auch danach noch trinken. Probieren Sie den Likör vorher jedoch einmal. Wenn dieser bitter oder sauer schmeckt, sollten Sie ihn lieber weggießen.

So schmeckt selbst gemachter Orangenlikör richtig

Orangenlikör schmeckt angenehm fruchtig und frisch. Er birgt eine leichte süße und einen angenehm alkoholischen Geschmack. Die Spirituose kann sogar pur auf Eis aus einem Tumbler genossen werden. Wir empfehlen jedoch den Genuss in Cocktails, Longdrinks, Digestifs und Aperitifs. Die bekanntesten Mischgetränke, die mit Orangenlikör zubereitet werden heißen Long Island Iced Tea und Cosmopolitan.

Die Vorteile beim selber machen

Wenn Sie den Likör bei sich zuhause selber Herstellen haben Sie einige Vorteile im Vergleich zu gekauften Spirituosen. Zum einen ist die eigene Herstellung deutlich günstiger als der Kauf eines „Fertigprodukts“. Außerdem verzichten Sie bei der eigenen Zubereitung auf künstliche Aromen oder Zusatzstoffe.

Wenn Sie Orangenlikör selber machen, haben Sie außerdem großen Einfluss auf den Geschmack. Sie mögen es fruchtiger? Dann geben Sie mehr Orangensaft hinzu! Sie mögen es weniger alkoholisch? Dann tauschen Sie einen Teil des Vodkas durch Wasser aus. All diese Modifikationen können Sie bei einem gekauften Produkt nicht vornehmen.

Also: Warten Sie nicht lange und bereiten Sie Ihren ersten eigenen selbst gemachten Orangenlikör zuhause zu!

Die Vorteile auf einen Blick

Günstiger Preis
Geschmack kann selbst bestimmt werden
Keine künstlichen Aromen
Keine Zusatzstoffe
Alkoholgehalt kann selbst bestimmt werden

Sie möchten Orangenlikör doch lieber kaufen?

Sie haben keine Zeit und/oder Lust Orangenlikör selber zuzubereiten? Dann kaufen Sie doch einfach eine hochklassige Spirituose. Es gibt sehr viele bekannte Hersteller mit unterschiedlichsten Produkten. Folgend möchten wir Ihnen einige dieser Produkte vorstellen. Entdecken Sie dir große Auswahl und finden Sie Ihren Favoriten.

Name
Geschmack
Herkunftsland
Cocktail
Jetzt kaufen
Cointreau
Süßlich, weich, intensiv, sehr fruchtig und leicht bitter
Frankreich
Long Island Iced Tea
Grand Marnier Cordon Rouge
Herb, floral, süßlich, langanhaltend
Frankreich
Cosmopolitan
Le Favori Triple Sec
Fruchtig, süßlich, mild
Cosmopolitan

Kostenloses E-Book

Sie sind auf der Suche nach leckeren Cocktail Rezepten? Dann haben wir was für Sie! Entdecken Sie unser kostenloses E-Book “20 Cocktail Rezepte, die jeder Hobbybartender kennen sollte”. Einfach Ihre E-Mail Adresse eintragen und wir schicken Ihnen das E-Book zu!

Indem Sie auf „Anmelden“ klicken, stimmen Sie den Datenschutzrichtlinie von Millennium Bartending zu.